Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

22.01.2019 – 13:30

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Sinn: Skelettierter Unterarm und weitere Knochenfunde führen zu Vermisstenfall

Dillenburg (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft in Wetzlar und der Polizeidirektion Lahn-Dill

Sinn: Skelettierter Unterarm und weitere Knochenfunde führen zu Vermisstenfall / Staatsanwaltschaft und Polizei halten Unglück oder Suizid für wahrscheinlich

Im Sommer des vergangenen Jahres entdeckte ein Bahnmitarbeiter einen skelettierten Unterarm samt Hand im Gleiskörper der Bahnstrecke zwischen Sinn und Herborn. Bei Suchmaßnahmen der Polizei wurden keine weitere menschlichen Knochen entdeckt. Umfangreiche gerichtsmedizinische Untersuchungen führten zu gentechnischen Übereinstimmungen in Zusammenhang mit einem Vermisstenfall Ende 2017. Identifiziert wurde ein damals 28-jähriger Vermisster aus Sinn.

Über die genaue Todesursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Unter Berücksichtigung aller Ermittlungsergebnisse erscheint den Ermittlungsbehörden momentan ein Unglück oder ein Suizid als wahrscheinlich. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Leichenteile durch Tiere bewegt wurden.

Uwe Braun, Oberstaatsanwalt

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill