Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Fiesta erfasst Fußgänger in Wetzlar-Hermannstein
55-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Dillenburg (ots) -

   -- 

Wetzlar-Hermannstein: Fiesta erfasst Fußgänger / 55-Jähriger lebensbedrohlich verletzt

Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde ein 55-jähriger Fußgänger heute Morgen (05.12.2018) ins Wetzlarer Klinikum eingeliefert.

Gegen 06.45 Uhr prallten der Fußgänger und ein silberfarbener Ford Fiesta auf der Hermannsteiner Straße, in Höhe eines Möbelhauses, zusammen. Der genaue Unfallhergang ist derzeit nicht bekannt - die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter für Unfallanalyse beauftragt die Unfallstelle zu untersuchen. Eine Rettungswagenbesatzung sowie ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung des schwerverletzten Leuners. Der 26-jährige Autofahrer aus Wetzlar erlitt einen Schock.

Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle ab. Bis etwa 9.30 Uhr musste die Hermannsteiner Straße für den Verkehr voll gesperrt werden.

Die Ermittler der Wetzlarer Polizei suchen Unfallzeugen und bitten diese, sich unter Tel.: (06441) 9180 zu melden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: