Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: - 14-jähriger Schüler wehrt sich gegen Angreifer - Unfallflucht bei Toyota-Händler in Edingen - Dreister Dieb in Ehringshausen - Beleuchtung von Lkw-Anhänger abmontiert - Boxen am Dom gestohlen -

Dillenburg (ots) -

   -- 

Sinn-Edingen: Zaun beschädigt und geflüchtet / Zollstock aufgefunden -

Nach einer Verkehrsunfallflucht in der Straße "In der Großen Wiese" sucht die Herborner Polizei Zeugen. Im Zeitraum vom 27.11.2018 (Dienstag), gegen 18.30 Uhr bis zum 28.11.2018 (Mittwoch), gegen 06.30 Uhr touchierte der Unbekannte mit seinem Fahrzeug den Eckpfosten des Grundstückzauns eines Toyota-Händlers. Hierdurch wurde der Pfosten samt seinem Betonsockel herausgerissen. Der Kontakt zwischen Pfosten und dem Fahrzeug fand in einer Höhe von ca. 1,2 Meter statt. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der Flüchtige ein größeres Fahrzeug steuerte oder den Schaden mit einem Anhänger verursachte. An der Unfallstelle entdeckten die Ermittler einen Zollstock mit der Aufschrift "ENWAG". Inwieweit dieser Fund mit dem flüchtigen Unfallfahrer in Verbindung gebracht werden kann, ist momentan nicht genau bekannt. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 500 Euro. Hinweise zu dem Unfallfahrer, dessen Fahrzeug oder in diesem Zusammenhang zu dem aufgefundenen Zollstock, nehmen die Herborner Ordnungshüter unter Tel.: (02772) 47050 entgegen.

Ehringshausen: Am Altglascontainer bestohlen -

Ein dreister Dieb schlug am Montagmorgen (26.11.2018) an einem Glascontainer in der Marktstraße zu. Zwischen 09.00 Uhr und 09.15 Uhr entsorgte eine Aßlarerin dort Altglas. Hierbei ließ sie die Kofferraumklappe ihres Pkw offen stehen. Nachdem sie das Glas in den Container hineingeworfen hatte und zum Wagen zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ihre Handtasche verschwunden war. Ein Dieb hatte einen günstigen Moment abgepasst und sich die Tasche gegriffen. Dem Unbekannten fiel eine Geldbörse mit Bankkarten sowie Bargeld im Gesamtwert von rund 250 Euro in die Hände. Zeugen, die den Täter beobachteten oder denen in der genannten Zeit am Glascontainer Personen auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02772) 47050 mit der Herborner Polizei in Verbindung zu setzen.

Greifenstein: Beleuchtung abmontiert -

In der Straße "Zur Finkenhecke" benutzten Diebe einen dort abgestellten Anhänger als Ersatzteillager. In der Nacht von Montag (26.11.2018) auf Dienstag (27.11.2018) montierten sie die hinteren Beleuchtungen ab und griffen sich einen schwarzen Unterlegkeil von dem Lkw-Anhänger. Der Wert der Beute liegt bei rund 500 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Wetzlar: Weihnachtsmarktbeschallung gestohlen -

Auf dem Weihnachtsmarkt am Domplatz schlugen zwischen Sonntag (25.11.2018) und Dienstag (27.11.2018) unbekannte Diebe zu. Am Dienstagmittag entdeckte ein Mitarbeiter der Evantagentur, dass zwei Lautsprecherboxen von einem Halter abgeschraubt und gestohlen wurden. Diese waren an dem Stand direkt unterhalb des Domes installiert und dienten zur Beschallung der Eislauffläche. Der Wert der Beute liegt bei rund 800 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Lautsprecher vom Hersteller "BELL" nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Solms-Albshausen: Schüler wehrt Angreifer ab / Polizei bittet um Mithilfe -

Ein 14-Jähriger wehrte gestern Abend (27.11.2018) einen mutmaßlichen Angreifer in der Unterführung der Braunfelser Straße ab.

Der Schüler war gegen 20.00 Uhr zu Fuß von der Karl-Theiß-Halle in der Leipziger Straße, über den Sportplatz, vorbei an der Feuerwehr, entlang der Straße "Vorm Backtor" bis zur Unterführung der Braunfelser Straße unterwegs. Über seine Kopfhörer er Musik. In der Unterführung kam ihm eine Person entgegen. Diese hatte zunächst die Hände in den Jackentaschen vergraben und den mit einer Kapuze bedeckten Kopf nach unten gesenkt. Als die Person nur noch wenige Armlängen entfernt war, nahm der Schüler plötzlich einen Gegenstand in der rechten Hand des Unbekannten wahr und dachte angegriffen zu werden. Er schleuderte seinen Turnbeutel gegen den Unbekannten und trat nach ihm. Der mutmaßliche Angreifer rannte darauf in Richtung der Straße "Am Reiherwald" zurück.

Der Schüler geht davon aus, dass es sich um einen männlichen Angreifer handelte, er war ca. 180 cm groß und schlank. Er beschreibt ihn vom Hauttyp eher hell. Zur Tatzeit trug er eine dunkelblaue Jeans, eine dunkle Jacke mit einem hellen Nike-Emblem im Brustbereich. Entweder gehörte die Kapuze zur Jacke oder der Unbekannte trug darunter einen dunklen Hoodie.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

   - Wer hat den Vorfall gestern Abend an der Unterführung der 
     Braunfelser Straße beobachtet?
   - Wem ist die dunkel gekleidete Person im Bereich der Unterführung
     oder in der Straße "Am Reiherwald" aufgefallen? 

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Das könnte Sie auch interessieren: