Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

11.10.2018 – 09:13

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

POL-LDK: Neuer "Chef" der Wetzlarer Schutzpolizei
Holger Geller ist Leiter der Polizeistation Wetzlar

POL-LDK: Neuer "Chef" der Wetzlarer Schutzpolizei / Holger Geller ist Leiter der Polizeistation Wetzlar
  • Bild-Infos
  • Download

Dillenburg (ots)

   -- 

Neuer "Chef" der Wetzlarer Schutzpolizei / Holger Geller ist Leiter der Polizeistation Wetzlar

Wetzlar: Erster Polizeihauptkommissar Holger Geller ist neuer Chef der Wetzlarer Polizeistation. Der 57-Jährige löst Gerhard Keller ab, der in Gießen die Leitung der Direktion Verkehrs- und Sonderdienste des Polizeipräsidiums Mittelhessen übernimmt.

Polizeipräsident Bernd Paul führte Holger Geller im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 08.10.2018 in seine neue Funktion ein. Auch der Leiter der Abteilung Einsatz im Polizeipräsidium Mittelhessen, Leitender Polizeidirektor Jürgen Begere sowie der Leiter der Polizeidirektion Lahn-Dill, Polizeidirektor Siegfried Schulz ließen es sich nicht nehmen, dem neuen Dienststellenleiter alles Gute für die neue Funktion zu wünschen.

Paul betonte: "Mit Holger Geller übernimmt ein erfahrender Dienststellenleiter die Führung der Polizeistation in Wetzlar." Seine Verwendungen in den fast 40 Dienstjahren bei der Hessischen Polizei zeigten deutlich, dass er der neuen Herausforderung als Chef der größten Polizeidienststelle im Lahn-Dill-Kreis gewachsen sei, so der Polizeipräsident weiter.

"Holger Geller hat auch durch seinen Wohnort einen privaten Bezug zu den Menschen in und um Wetzlar. Dies ist besonders für die Kooperation mit der Zivilgesellschaft, den Behörden und Institutionen wichtig. Gerade bei Einsatzlagen oder bei der Prävention muss die Polizei eng verzahnt mit ihnen zusammenarbeiten", erklärt Bernd Paul.

Der Präsident der mittelhessischen Polizei wünschte Geller viel Freude mit der neuen Tätigkeit, viel Kraft, um auch die sprichwörtlichen "dicken Bretter" bohren zu können sowie das notwendige Quäntchen Glück, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Holger Geller ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern und lebt in der Lahn-Dill-Kreis Gemeinde Bischoffen. 1979 startete er seine "Karriere" bei der Hessischen Polizei. Nach der Ausbildung und Einsatzzeiten bei der Bereitschaftspolizei und auf einem Polizeirevier in Frankfurt am Main folgte sein Studium an der Verwaltungsfachhochschule. Der frischgebackene "Kommissar" sammelte seine ersten Vorgesetztenerfahrungen als Dienstgruppenleiter auf dem 16. Revier in Frankfurt-Höchst und nach, seiner Versetzung, auf der Polizeistation Gießen Süd. Hier stieg er 1998 bis zum stellvertretenden Stationsleiter auf. 2002 übernahm er die gleiche Funktion bei der Polizeistation Wetzlar. Erfahrungen in der sogenannten Stabsarbeit sammelte Geller drei Jahre lang als Leiter der Führungsgruppe der Polizeidirektion Lahn-Dill, bis er 2010 die Leitung der Polizeistation Herborn übernahm. Seit fast 10 Jahren ist der Erste Polizeihauptkommissar nebenamtlicher Dozent an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Gießen. Dort gibt er seine langjährige Erfahrung im Fach Verkehrsrecht an Polizeianwärter weiter.

Einen Ausgleich zum Polizeidienst findet Holger Geller mit seiner Frau beim gemeinsamen Tanzen. Er ist ein bekennender USA-Fan, seine Urlaube verbringt er regelmäßig im Sonnenstaat Florida. Zudem ist er ein leidenschaftlicher Fotograf.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Facebook: www.facebook.com/mittelhessenpolizei
Twitter: www.twitter.com/polizei_mh
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill