Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in einer Gaststätte

    Essen (ots) - Südostviertel, Hagenaustraße 20, 24. August 2005, 04.42 Uhr

    Zu einem Brand in einer Gaststätte rückte die Feuerwehr in den frühen Morgenstunden aus. Mit insgesamt 46 Einsatzkräften musste zeitgleich die Evakuierung zweier Häuser und eine Brandbekämpfung durchgeführt werden. Die Ursache des in einem Vorratsraum der Gaststätte ausgebrochenen Feuers ist noch unklar, eine Elektrounterverteilung, ein Kühlschrank und Kunststoffgegenstände waren vom Brand betroffen. Das Feuer war mit einem Rohr rasch unter Kontrolle. Allerdings wurden, wie bei Kunststoffbränden üblich, starke, tiefschwarze und äußerst giftige Brandgase frei. Deshalb mussten insgesamt 12 Familien des betroffenen und eines Nachbargebäudes aus ihren Wohnungen ins Freie geführt werden. Eine dreiköpfige Familie, (Vater 38, Mutter 37 und ein dreijähriger Junge) wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins zuständige Krankenhaus transportiert. Nach eingehender Untersuchung sind zwischenzeitlich alle drei wieder entlassen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: