Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

30.11.2018 – 09:48

Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in Essen-Horst, zwei Menschen verletzt

FW-E: Wohnungsbrand in Essen-Horst, zwei Menschen verletzt
  • Bild-Infos
  • Download

Essen-Horst, Beulenhof, 30.11.2018, 23.24 Uhr (ots)

Bei einem Wohnungsbrand in Essen Horst sind in der vergangenen Nacht zwei Menschen verletzt worden. Ein 51-jähriger Mann wurde durch den Brand schwer verletzt, ein weiterer Mieter musste mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ebenso vom Rettungsdienst behandelt werden.

Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses kam es aus unbekannter Ursache zu einem Feuer. Der 51-jährige Mieter der betroffenen Wohnung verletzte sich bei Löschversuchen und erlitt dadurch Verbrennungen an Händen und Gesicht sowie eine Rauchvergiftung. Der Mann wurde aus der Brandwohnung durch die Feuerwehr gerettet, die nach erfolgter Übergabe der Person an den Rettungsdienst das Feuer unter Vornahme eines Rohres erfolgreich löschte. Nach umfangreicher notärztlicher Versorgung erfolgte der Transport in eine Spezialklinik. Ein weiterer Bewohner aus der Nachbarwohnung wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ebenfalls einem Krankenhaus zugeführt. Die Brandwohnung ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist unbekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. (BW)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Bernd Weichert
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 228233
E-Mail: bernd.weichert@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell