Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen

29.07.2014 – 14:35

Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Erdgeschoss eines Einfamilienhauses, 17-jährigen, zwei Hunde und eine Katze gerettet

FW-E: Feuer in Erdgeschoss eines Einfamilienhauses, 17-jährigen, zwei Hunde und eine Katze gerettet
  • Bild-Infos
  • Download

Essen (ots)

Stoppenberg, Stiftsdamenwald, 29.07.2014, 12.14 Uhr

Viel Glück hatte am Mittag ein junger Mann in Essen-Stoppenberg. Er hielt sich alleine im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses in der Straße "Stiftsdamenwald" auf, als er Brandgeruch bemerkte. Er konnte die Ursache allerdings nicht gleich finden und rief seine Mutter an, die mit dem Auto in der Stadt unterwegs war. Die machte sich sofort auf den Weg nach Hause, benötigte aber nach eigenen Angaben etwa zehn Minuten für den Weg. Erst nach Ihrem Eintreffen und sichtbarer Rauchentwicklung alarmierte sie die Feuerwehr. Wertvolle Minuten verstrichen so ungenutzt. Die fünf Minuten nach der Alarmierung eingetroffenen Einsatzkräfte retteten den jungen Mann schließlich mit einer tragbaren Leiter aus dem Obergeschoss. Er wurde rettungsdienstlich versorgt, musste aber nicht in ein Krankenhaus. Auch zwei Hunde und eine Katze konnten unverletzt gerettet werden. Das Feuer im Erdgeschoss löschten die Retter mit einer Kübelspritze. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest. Bleibt abschließend zu bemerken, dass bei brenzligem Geruch die Rufnummer "112" die einzig richtige ist, die unverzüglich gewählt werden muss. Rauchmelder retten übrigens Leben. Auch Ihres! (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung