Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen

11.06.2012 – 09:38

Feuerwehr Essen

FW-E: Dachstuhlbrand in Essen-Katernberg, Vater bringt Frau und fünf Kinder in Sicherheit

FW-E: Dachstuhlbrand in Essen-Katernberg, Vater bringt Frau und fünf Kinder in Sicherheit
  • Bild-Infos
  • Download

Essen (ots)

Katernberg, Auf der Reihe, 11.06.2012, 05.02 Uhr

In Essen-Katernberg ist am Morgen ein anderthalbgeschossiges Wohnhaus in Brand geraten. Bereits auf der Anfahrt war der Brandrauch deutlich wahrnehmbar, die ersten Kräfte fanden einen lichterloh brennenden Dachstuhl und Feuer im Erdgeschoss vor. Glücklicherweise waren die Bewohner des Hauses, eine siebenköpfige Familie, nicht mehr im Brandobjekt. Der Vater hatte das Feuer bemerkt und seine Frau und die fünf Kinder in Sicherheit gebracht. Ein Nachbar brachte die Dame und die Kinder vor Eintreffen der Feuerwehr zu Verwandten, so dass die medizinische Versorgung nur verzögert einsetzte. Frau und alle Kinder waren allerdings unverletzt, eine etwaige Rauchvergiftung konnte nach Messungen ausgeschlossen werden. Auch der Vater blieb unverletzt. Das Feuer löschten die Einsatzkräfte über zwei Drehleitern mit mehreren Rohren, dazu mussten Teile der Dacheindeckung abgenommen werden. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Während der Löscharbeiten sind fünf Personen aus einem Nachbarhaus vorsorglich ins Freie geführt worden, nach abschließenden Schadstoffmessungen konnten sie später wieder in ihre Wohnungen zurück. 40 Einsatzkräfte waren vor Ort, die Straße auf der Reihe war in Höhe der Einsatzstelle bis 08.30 Uhr voll gesperrt. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen, die Kripo ermittelt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Essen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung