Feuerwehr Essen

FW-E: 75-jährige stürzt mit dem Fahrrad in die Ruhr

    Essen (ots) - Horst, In der Lake. 19.06.2007, 11.26

    Eine 75 Jahre alte Radfahrerin ist heute kurz vor Mittag in die Ruhr gefallen. Die Frau gab an, ihr sei schwarz vor Augen geworden, und plötzlich sei sie im Wasser gewesen. Ihr Begleiter und mehrere andere Radfahrer konnten sie nicht aus der unglücklichen Lage befreien, da die Uferböschung an dieser Stelle direkt an der Fußgängerbrücke zwischen Horst und Überruhr rund zwei Meter hoch ist und ein fast senkrechtes Profil hat (alte Horster kennen die Brücke als fünf-Pfennig-Brücke). Die alarmierte Feuerwehr rettete die Frau von der Wasserseite mit einem Mehrzweckboot, welches am Steeler Schwimmverein ständig einsatzbereit im Wasser liegt. Auch das Fahrrad nahmen die Helfer an Bord. Anschließend transportierten die Retter die Frau per Boot zu dem am rechten Flussufer wartenden Notarzt. Er versorgte die Frau, anschließend erfolgte der Transport in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. (MF)

    Info: Für Unfallopfer und heraneilende Helfer wird eine Unfallsituation deutlich entschärft, wenn vor Ort eine Einweisung durch Dritte erfolget, die die Unfallstelle kennen und so zeitraubendes Suchen verhindern!


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: