Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

02.11.2019 – 08:07

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Samstag, 2. November 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Kriminalitätslage:

Diebstahl unter erschwerenden Umständen (Versuch):

Schöppenstedt, Wallpforte, 31.10.19, 18:00 Uhr - 01.11.19, 14:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter versuchten durch Aufhebeln eines Fensters in das ehemalige Schulgebäude in der Wallpforte einzudringen. Der Versuch misslang, nach bisherigen Erkenntnissen entstand lediglich ein Sachschaden von ca. 250EUR an einem Fenster. Sachdienliche Hinweise bitte telefonisch an das PK Wolfenbüttel unter 05331-9330.

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen:

Wolfenbüttel, Kapellenweg, 31.10.19, 17:00 Uhr - 01.11.19, 07:00 Uhr

Zu sog. "Hakenkreuzschmierereien" kam es in der Halloween-Nacht im Kapellenweg Wolfenbüttel. Bislang unbekannte Täter zeichneten drei Hakenkreuze in den Raureif eines abgestellten PKW. Es wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund des Verstoßes nach § 86a StGB eingeleitet. Zeugenhinweise telefonisch an das PK Wolfenbüttel unter 05331-9330.

Verkehrslage:

Wolfenbüttel, Elbinger Straße/Königsberger Straße, 01.11.2019, 09:36 Uhr

Im Kreuzungsbereich Elbinger Straße/Königsberger Straße kam es am Morgen des 01.11.2019 zu einem Verkehrsunfall mit ca. 10.000EUR Sachschaden und einer leicht verletzten Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr eine Verkehrsteilnehmerin (54 Jahre, weiblich) mit ihrem PKW die Elbinger Straße und wollte die Königsberger Straße i.R. Grüssauer Straße überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden Verkehrsteilnehmers (29 Jahre, männlich) auf der Königsberger Straße. Es kam zum Zusammenstoß beider PKW im Kreuzungsbereich. Die Unfallbeteiligte wurde in das Krankenhaus Wolfenbüttel gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell