Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

16.06.2019 – 09:21

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, 15.06.2019 - 16.06.2019, 09:00 Uhr

Salzgitter (ots)

Körperverletzung - Ort: 38228 Salzgitter, Goyastraße. Zeit: Sonntag, 16.06.2019, 02:45 Uhr. Hergang: Nach dem gemeinsamen Besuch einer privaten Feier kam es zwischen einem 20-jährigen Salzgitteraner und einem 21-jährigen Mann aus Hildesheim zunächst zu einem Streit, der kurz darauf jedoch in eine Rangelei überging. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung schlug der Mann aus Salzgitter dem Mann aus Hildesheim mehrere Male mit der Faust gegen den Kopf. Der Hildesheimer klagte vor Ort über Schmerzen im Ohren- und Kieferbereich. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Braunschweig verbracht. Gegen den stark alkoholisierten Mann aus Salzgitter wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Sachbeschädigungen an Pkw - Hergang: Im Zeitraum zwischen Freitag, 14.06.2019, 19:00 Uhr und Samstag, 15.06.2019, 10:30 Uhr, wurde der Pkw Mercedes eines 56-jährigen Salzgitteraners beschädigt. An dem Pkw, der im genannten Zeitraum vor einer Garage in der Fabrikstraße in Salzgitter-Üfingen ordnungsgemäß geparkt war, wurde durch einen bislang unbekannten Täter die Heckscheibe komplett zerstört. Die Schadenshöhe wird zunächst auf 500,- Euro angenommen. Auch ein 38-jähriger Salzgitteraner aus dem Kranichdamm erstatte Strafanzeige wegen Sachbeschädigung an seinem Pkw. Der Mann hatte seinen Pkw Audi am Samstag, den 15.06.2019, in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 21:00 Uhr in der Straße Kranichdamm geparkt. Samstag Abend musste er dann feststellen, dass durch einen bislang unbekannten Täter die Fahrerseite seines Pkw zerkratzt worden war. Auch hier werden zunächst 500,- Euro als Schaden angenommen. Zeugen der beiden geschilderten Taten werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfallflucht - Ort: 38226 Salzgitter, Papenkamp. Zeit: Samstag, 15.06.2019, 01:30 Uhr - 02:00 Uhr. Hergang: Im genannten Zeitraum wurde der ordnungsgemäß geparkte Pkw VW Golf eines 55-jährigen Salzgitteraners beschädigt. Wie der Mann am frühen Samstagmorgen feststellen musste, waren nicht nur der linke Außenspiegel seines Pkw abgebrochen und der linke, vordere Kotflügel eingedrückt und zerkratzt worden, obendrein war auch die Radaufhängung des linken Vorderrades gebrochen, so dass der Pkw nicht mehr fahrbereit war. Während der polizeilichen Unfallaufnahme machten zwei Zeugen auf sich aufmerksam. Diese erklärten, dass sie im o.g. Zeitraum einen lauten Knall - wie von einem Zusammenstoß - gehört hätten. Vom Unfallort hätten sie nur noch einen dunkelfarbenen Pkw, möglicherweise Mercedes, wegfahren sehen. Der Sachschaden wird auf mindestens 3000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Verkehrsunfallort und bittet Zeugen des Verkehrsunfalls oder Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, sich mit der Polizei in Salzgitter in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
PHK Ertel
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter