PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Salzgitter mehr verpassen.

01.06.2019 – 09:38

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 31.05.2019 - 01.06.2019, 09:00 Uhr

Salzgitter (ots)

Gefährdung des Straßenverkehrs durch Trunkenheit 31.05.19, 15:46 Uhr 38226 Salzgitter, Am Bauerngraben

Durch eine unsichere Fahrweise ist eine 39-jährige Fahrradfahrerin einem Zeugen aufgefallen, der daraufhin die Polizei alarmierte. Im Rahmen einer durchgeführten Kontrolle ergeben sich Hinweise darauf, dass die nunmehr Beschuldigte unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen könnte. Ein im Anschluss durchgeführter Drogenschnelltest bestätigt diesen Verdacht. Der Beschuldigten wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Gegen die Salzgitteranerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr 31.05.19, 13:41 Uhr 38239 Salzgitter, Kreisstraße 12

Stark alkoholisiert trat ein 40-jähriger Salzgitteraner mit seinem Kleinkraftrad am Freitagmittag den Heimweg an, nachdem er laut eigenen Angaben zuvor mit Bekannten Alkohol getrunken hatte. Alkoholbedingt kam er dann am o.a. Ort zu Fall und zog sich hierdurch leichte Verletzungen zu. Die hinzugezogenen Polizeibeamten konnten mittels eines Atemalkoholtest eine Atemalkoholkonzentration in Höhe von 2,16 Promille bei dem nunmehr Beschuldigten feststellen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Hilflose Person wohlbehalten aufgefunden 31.05.19, 22:30 Uhr 38226 Salzgitter, Kattowitzer Straße

Nachdem die Polizei durch Mitarbeiter eine Kurzzeitpflege-Einrichtung darüber informiert worden ist, dass eine 87-jährige demenzkranke Bewohnerin das Heim in unbekannte Richtung verlassen habe, konnten die eingesetzten Polizeibeamten die gesuchte Person schließlich im Keller des Gebäudes wohlbehalten auffinden. Die Bewohnerin war dort zu Fall gekommen und war auf fremde Hilfe angewiesen. Durch den Sturz hatte sie sich keinerlei Verletzungen zugezogen, wurde aber vorsorglich dennoch in das Klinikum Salzgitter verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Meyer-Ulex, POK
Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter
Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter