Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

14.03.2019 – 11:44

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 14.03.2019. Nach offensichtlicher Vorfahrtsverletzung kam es in Salzgitter zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen.

Salzgitter (ots)

Salzgitter, Bundesstraße 6/Bundesstraße 248, 13.03.2019, 12:50 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 35-jährige Fahrer eines VW Golf die Bundesstraße 6. Er kam aus Richtung Goslar. An der Kreuzung zur Bundesstraße 248 habe er offensichtlich nicht das dortige STOP-Schild beachtet und beim Einfahren in den Kreuzungsbereich den von rechts aus Richtung Salzgitter-Bad kommenden VW Crafter übersehen. Sowohl der 38-jährige Fahrer des Crafter als auch seine beide 32 Jahre und 44 Jahre alten Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell