Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

14.03.2019 – 11:26

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 14.03.2019. Verkehrsunfall in Peine hätte schlimmer ausgehen können. Eine Frau wurde hierbei leicht verletzt.

Salzgitter (ots)

Peine, Ilseder Straße, Auffahrt zur Bundesstraße 65, 13.03.2019, 17:05 Uhr.

Ermittlungen an der Unfallstelle ergaben, dass der 44-jährige Fahrer eines VW Passat beabsichtigte, von der Ilseder Straße kommend auf die Bundesstraße 65 in Fahrtrichtung Braunschweig aufzufahren. Noch im Bereich des Beschleunigungsstreifens beabsichtigte er, auf der Bundesstraße 65 zu wenden. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr die 52-jährige Fahrerin eines BMW auf der Bundesstraße 65, aus Richtung der sogenannten FTZ-Kreuzung kommend, ebenfalls in Fahrtrichtung Braunschweig. In Höhe einer dort befindlichen Sperrfläche kam es schließlich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Einem glücklichen Umstand sei es zu verdanken, dass die Fahrerin des BMW bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt wurde, obwohl in diesem Bereich oftmals höhere Geschwindigkeiten gefahren werden. Sie musste in das örtliche Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Weitere Ermittlungen der Polizei, insbesondere Vernehmungen, dauern an. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Peine unter der Rufnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung