Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

22.02.2019 – 10:31

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Freitag, 22. Februar 2019:

Wolfenbüttel (ots)

Wolfenbüttel: Radfahrer nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Donnerstag, 21.02.2019, gegen 06:55 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist ein 16-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Grünen Platz leicht verletzt worden. Demnach hatte eine 59-jährige Autofahrerin den Radfahrer vermutlich aus Unachtsamkeit beim Rechtsabbiegen vom Neuen Weg in den Grünen Platz übersehen. Durch den Anstoß stürzte der Radfahrer zu Boden und verletzte sich leicht. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Heiningen: Fass mit unbekannter Flüssigkeit sorgt für größeren Einsatz

Donnerstag, 21.02.2019, gegen 17:30 Uhr

Ein Fass, welches in einem Entwässerungsgraben, in Heiningen, dortige Zufahrt zum Kieswerk, aufgefunden worden ist, sorgte am Donnerstagabend für einen größeren Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Da aus dem Fass eine unbekannte, milchige Flüssigkeit austrat, wurde zunächst die Feuerwehr angefordert. Durch Spezialkräfte der Feuerwehr wurde eine weitere Ausbreitung der Flüssigkeit eingedämmt. Später konnte das Fass geborgen und fachgerecht zur Deponie nach Bornum verbracht werden. Während des Einsatzes musste die Landesstraße 512 aufgrund der Vielzahl der Einsatzfahrzeuge bis zirka 21:30 Uhr gesperrt werden. Im Einsatz war neben Polizei und Feuerwehr auch ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde und Mitarbeiter der Abfallbetriebe. Eine Probe der Flüssigkeit wurde entnommen und wird analysiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Frank Oppermann
Telefon: 05331 / 933 - 104
E-Mail: frank.oppermann65@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Salzgitter