Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

19.01.2019 – 08:29

Polizei Salzgitter

POL-SZ: POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 19.01.2019 für den Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Salzgitter (ots) Versuchter Raub auf Spielhalle Salzgitter-Lebenstedt, Schillerstraße, Freitag, 18.01.2019, 23:40 Uhr Am späten Freitagabend betrat eine unbekannte männliche Person eine Spielhalle in der Schillerstraße und verlangte von der 37-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Der Täter trat in der Folge selbst an die Kasse heran und versuchte erfolglos diese gewaltsam zu öffnen. Als schließlich ein unbeteiligter Spielhallenbesucher hinzukam, ergriff der Täter unerkannt die Flucht in unbekannte Richtung. Täterbeschreibung: ca. 20 - 25 Jahre alt, schlanke Gestalt, ca. 180 cm groß; Bekleidung: schwarze Hose, schwarze Trainingsjacke mit Kapuze und schwarzes Basecap sowie ein vor das Gesicht gezogenes Tuch oder Schal Mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salzgitter-Lebenstedt unter der Telefonnummer 05341 / 1897 0 zu melden.

Fahrten unter Einfluss von Betäubungsmitteln Salzgitter-Lebenstedt, Neißestraße, Freitag, 18.01.2019, 13:30 Uhr Salzgitter-Thiede, Danziger Straße, Freitag, 18.01.2019, 23:30 Uhr Die Polizei in Salzgitter stellte zwei Fahrzeugführer fest, die augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen standen. Ein 31-jähriger aus dem Landkreis Peine war dabei mit seinem Pkw auf der Neißestraße in Lebenstedt unterwegs und ein 33-jähriger aus Bonn befuhr mit seinem Pkw die Danziger Straße in Thiede. Im Rahmen von weiteren Vortestverfahren erhärtete sich jeweils der Verdacht. Beiden Fahrzeugführern wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Fahrten unter Einfluss von Alkohol Salzgitter-Lebenstedt, Dürerring, Freitag, 18.01.2019, 22:50 Uhr Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellte eine Streifenbesatzung im Dürerring fest, dass ein 41-jähriger aus Salzgitter seinen Pkw unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken geführt hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,55 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter
POK Falkenhain

Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung