Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

01.01.2019 – 10:33

Polizei Salzgitter

POL-SZ: POL-SZ: POL-SZ: Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 01.01.2019

Salzgitter (ots)

Salzgitter Salzgitter-Lebenstedt In der Silvesternacht kam es für die Polizei in Salzgitter zu einer Vielzahl von Einsätzen anlässlich von Streitigkeiten unter Personen, die ihre Ursache oftmals in der Alkoholisierung der beteiligten Personen fanden und mancherorts körperlichen Auseinandersetzungen endeten. Unter anderem kam es noch vor Mitternacht im Bereich der Cretailpassage zu handfesten Streitigkeiten, die darin gipfelten, dass ein 20- und ein 22-jähriger mit Fäusten und einem Gürtel auf ihr 23-jähriges Opfer einschlugen. Es wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und den beiden Tätern zunächst ein Platzverweis ausgesprochen. Nachdem dieser nicht befolgt wurde, mussten die beiden Verursacher schließlich zur Durchsetzung des Platzverweises durch die Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden. Sie verbrachten den Rest der Silvesternacht bis zum Neujahrsmorgen in der Gewahrsamszelle.

Während des Abbrennens des Neujahrsfeuerwerkes kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung im Siemensweg, wobei ein 16-jähriger sowie zwei 20-jährige aus den Reihen der insgesamt vier Kontrahenten leicht verletzt wurden. Es wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten entsprechende Strafverfahren wegen Körperverletzungsdelikten eingeleitet.

Zudem kam es an mehreren Örtlichkeiten zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr anlässlich kleinerer Brandentwicklungen, die in den meisten Fällen auf den unsachgemäßen Umgang beim oder nach dem Abbrennen von Feuerwerkskörpern zurückzuführen sein dürften.

Trunkenheitsfahrt, Salzgitter-Thiede. Autobahn A39, Anschlussstelle Thiede, 01.01.2019, 02:30 Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer fiel Polizeibeamten am frühen Neujahrsmorgen, gegen 02:30 Uhr, im Bereich der Autobahnabfahrt Salzgitter-Thiede auf. Bei der späteren Kontrolle des Fahrzeuges stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer erheblich alkoholisiert war. Ein zunächst durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert 2,70 Promille. Eine Blutprobenentnahme beim Fahrzeugführer wurde veranlasst. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt, Salzgitter-Lebenstedt, Swindonstraße, 01.01.2019, 02:35 Uhr Einer Streifenbesatzung aus Salzgitter fiel gegen 02:35 Uhr in der Swindonstraße eine 47-jährige Frau mit ihrem Pkw durch unsichere Fahrweise auf. Im Rahmen einer anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass die Frau unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,93 Promille. Eine Blutprobenentnahme bei der Fahrzeugführerin wurde veranlasst und ihr Führerschein sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Pkw-Brand, Salzgitter-Lebenstedt, Meerweg, 31.12.2018, 20:40 Uhr Aus bisher ungeklärter Ursache geriet ein am Meerweg geparkter Fiat am Silvesterabend in Brand. Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Der Pkw wurde durch den Brand soweit zerstört, dass ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter
POK Falkenhain

Telefon: 05341/ 1897-217
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell