Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter

31.07.2018 – 10:47

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel vom 31.07.2018 Bereich Salzgitter

Salzgitter (ots)

Gefährliche Körperverletzung Salzgitter-Thiede, Ahornstraße, 31.07.2018, 00:45 Uhr Nach bisherigem Stand der Ermittlungen gerieten ein 42jähriger und ein 25jähriger Mann in Streit. Im Verlaufe dieses Streites habe der 42jährige Mann mittels einer Glasflasche auf den Kopf des Opfers geschlagen. Hierdurch erlitt der 25jährige Mann eine Verletzung am Kopf und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen einer gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Täter beschädigen Motorhaube Salzgitter Lebenstedt, Hordenpfad, 27.07.2018-29.07.2018, 15:00-14:10 Uhr Derzeit unbekannte Täter beschädigten die Motorhaube eines im Hordenpfad abgestellten Fiat Panda. Offensichtlich mittels stumpfer Gewalteinwirkung wurde die Motorhaube zerbeult. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lebenstedt in Verbindung zu setzen.

Gefährliche Körperverletzung nach Familienstreit Salzgitter Lebenstedt, Kattowitzer Straße, 29.07.2018, gegen 20:55 Uhr Nach bisherigem Ermittlungsstand gerieten zwei Familien in Streit. Der Grund dieses Streites kann heute noch nicht gesagt werden. Offensichtlich im Verlaufe dieses Streites zog ein minderjähriger Beschuldigter im Beisein eines 45jährigen beschuldigten Mannes ein Messer und verletzte dabei einen 19jährigen Mann an der Hand und am Fuß. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen am Tatort konnte das Messer aufgefunden werden. Zur Verhinderung eines möglichen weiteren Streites musste der ältere Beschuldigte in Gewahrsam genommen werden. Derzeit führt die Polizei Ermittlungen und Vernehmungen der Beschuldigten und Zeugen durch.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell