Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.06.2018 – 16:00

Polizei Salzgitter

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter
Peine
Wolfenbüttel vom 14.06.2018 Bereich Salzgitter Zeugenaufruf

Salzgitter (ots)

"Pressemitteilung vom 14.06.2018 Brand mehrerer Sattelzugmaschinen in Salzgitter Watenstedt am 16.05.2018 / Zeugenaufruf

Am Mittwoch, 16.05.2018, gegen 03:00 Uhr, kam es in Salzgitter Watenstedt, Heinrich-Büssing-Straße, dortiges MAN-Werksgelände, zu einem Vollbrand mehrerer Sattelzugmaschinen, die auf einer eingezäunten Parkfläche abgestellt waren. Die Polizei berichtete bereits darüber.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer vorsätzlichen Brandlegung unter Verwendung mehrerer Brandsätze auszugehen. Die Täter dürften sich vor Brandausbruch gg. 03.00 Uhr dem MAN Gelände über ein dort befindliches freies Feld im Schutze der Dunkelheit genähert haben, hatten offensichtlich einen Zaun überwunden und anschließend die Brandsätze an den Zugmaschinen angezündet. Die Spurenauswertung dauert an. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang eindringlich nach Zeugen, die am 16.05.2018, in der Zeit von 02.00 bis 03.30 Uhr, im Bereich des MAN Werksgeländes, der Heinrich-Büssing-Straße, im angrenzenden Industriegebiet an der Sudetenstraße (IKEA) oder im weiteren Umfeld verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise teilen Sie bitte der Polizei in Salzgitter Lebenstedt unter der Telefonnummer 05341/1897-0 mit bzw. nutzen Sie die Mailadresse pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de."

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Salzgitter
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung