Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

09.02.2019 – 08:15

Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Brand eines Wohnhauses

Gifhorn/ Gamsen (ots)

Am Freitag, dem 08.02.2019, gegen 17:25 Uhr, entdeckten die Bewohner eines Zwei-Parteien Hauses im Kurlandweg in Gifhorn/ Gamsen, einen Brand in ihrer Nachbarwohnung. Die alarmierte Feuerwehr konnte den alleinigen Bewohner aus der Wohnung bergen, dieser war verletzt und wurde mit einem RTW ins Klinikum Gifhorn gebracht. Andere Personen wurden nicht verletzt. Die eingesetzten Feuerwehren aus Gamsen und Kästorf löschten das Feuer, die Polizei nahm noch vor Ort die Ermittlungen auf. Die Brandursache ist bislang unklar, der Schaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn