Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Paderborn

30.07.2019 – 14:53

Polizei Paderborn

POL-PB: Postdienst-Mitarbeiterin beraubt

Paderborn (ots)

(mb) Die Paderborner Polizei ermittelt nach einem ungewöhnlicher Raubüberfall: Beim Leeren eines Briefkastens an der Kilianstraße ist am Montagnachmittag eine Mitarbeiterin eines Postdienstes von drei Männern überfallen worden. Die Täter erbeuteten kleine Tütchen - vermutlich mit Drogen.

Die 46-jährige Angestellte fuhr gegen 15.00 Uhr zur Kilianstraße, um den Briefkasten oberhalb des Baltenwegs zu leeren. Vor dem Kasten standen drei fremde südländisch aussehende Männer. Einer sprach die Frau in gebrochenem Deutsch an und fragte nach "Tütchen". Was genau die Männer wollten, war aufgrund der Sprache nicht verständlich. Die Angestellte schickte die Männer zur Seite und leerte den Briefkasten. Plötzlich griff einer der Männer an und hielt die Frau fest. Ein Komplize kippte die Post auf den Gehweg und suchte nach etwas. Er fand kleine Tütchen mit Klemmverschlüssen und grünem Inhalt - vermutlich Drogen. Mit den Tütchen flüchtete das Trio stadteinwärts und verschwand.

Alle drei hatten einen dunklen Teint und schwarze, angeschnittene Haare sowie gestutzte Vollbärte. Das Opfer gab an, es habe sich nicht um Afrikaner sondern eher um Männer aus der Region Syrien oder Irak gehandelt. Sie trugen alle weiße Turnschuhe. Einer war muskulös und trug eine hellblaue Jeans sowie ein helles lila Hemd mit weißen Streifen. Ein Komplize war sehr schmal und trug ein weißes T-Shirt mit schwarzen Kringeln und eine schwarze Adidas Hose. Der dritte Mann war bis auf die Turnschuhe komplett schwarz gekleidet.

Wie, wann und warum die mutmaßlichen Drogen-Tütchen im Briefkasten deponiert wurden ist nicht bekannt. Möglicherweise wurden Verdächtige beobachtet. Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen machen können oder andere sachdienliche Hinweise geben können: Telefon 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn