Polizei Paderborn

POL-PB: Schwerverletzter Pkw-Fahrer nach Frontalzusammenstoß

Paderborn (ots) - Samstag, 11.08.18, 08:25 h.

Ein 40-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Driburger Straße in Richtung stadtauswärts. In Höhe des Ostfriedhofs kam er aus ungeklärter Ursache auf den Gegenfahrstreifen und stieß mit einem ihm entgegenkommenden Lkw eines 56-jährigen Fahrzeugführers zusammen. Der Pkw-Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Der 40-Jährige wurde dem St. Johannisstift-Krankenhaus zugeführt, sein schwer beschädigter Pkw musste abgeschleppt werden. Schadenshöhe: 15 000,-- EUR. Die Driburger Straße wurde über 50 Minuten für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: