PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Warendorf mehr verpassen.

07.11.2021 – 03:01

Polizei Warendorf

POL-WAF: Ennigerloh - Polizeibeamtinnen angegriffen

Warendorf (ots)

Am 05.11.2021, gegen 20.12 Uhr kam es zu einem tätlichen Angriff auf Polizistinnen. Ein 24-jähriger lag hilflos und zunächst nicht ansprechbar an einer Bushaltestelle an der Westkirchener Straße in Ennigerloh. Deshalb wurden zwei Polizeibeamtinnen der Wache Oelde hinzugerufen.

Als der 24-jährige begann auf deren Ansprache zu reagieren, sollte seine Identität festgestellt werden. Daraufhin wurde der Mann aus Ennigerloh zunächst verbal aggressiv und beleidigte die Beamtinnen. Im weiteren Verlauf der Maßnahme griff der Täter die Polizistinnen körperlich an. Er brachte eine Beamtin zu Boden, griff ihr an den Hals und würgte sie. Durch den Einsatz von Pfefferspray, einfacher körperlicher Gewalt und dem Einsatzmehrzweckstock konnte der Griff gelöst werden und letztendlich der Beschuldigte fixiert werden.

Bei seiner Durchsuchung wurden anschließend Drogen aufgefunden und sichergestellt. Da der Täter alkoholisiert war und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Er wurde zunächst einem nahegelegenen Krankenhaus zugeführt. Die beiden Polizeibeamtinnen blieben unverletzt. Den Täter erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Warendorf
Weitere Storys aus Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf
Weitere Meldungen: Polizei Warendorf