Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

25.03.2019 – 13:39

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190325.2 Brunsbüttel: Gewässerverunreinigung nach Seeunfall im Elbehafen Brunsbüttel

Brunsbüttel (ots)

Gestern Morgen, gegen 09.00 Uhr, kam es im Brunsbüttler Elbehafen zu einer Kollision mit insgesamt drei beteiligten Schiffen.

Das unter der Flagge der Marschallinseln fahrende Massengutfrachtschiff "Interlink Affinity" sowie die Bunkerbartsch "Claudia" lagen zum Unfallzeitpunkt längsseits im Elbehafen zum Zwecke der Übergabe von Schweröl und Marinediesel.

Das von Hamburg kommende Containerschiff "Calisto" drehte bei auflaufendem Elbwasser, um eine geeignete Ankerposition einzunehmen. Dabei geriet es aus bislang nicht geklärten Umständen vom Kurs ab und kollidierte mit dem Bug des Tankschiffes. Am daneben befindlichen Frachtschiff entstand ebenfalls Sachschaden. Die Leinen zwischen dem Tankschiff und dem Frachtschiff brachen und die Bunkerschläuche rissen. Trotz sofortiger Abschaltung der Pumpentätigkeiten flossen circa 200 Liter Marinediesel und geringe Mengen Schweröl in die Elbe. An dem Tanker entstand erheblicher Sachschaden.

Auf keinem der Schiffe kam es zu Personenschäden oder zu Wassereinbrüchen. Alle Schiffe blieben seetüchtig.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:
Maike Pickert
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell