Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe

04.03.2019 – 13:33

Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 190204.4 Büsum: Yacht sinkt im Hafenbecken

Büsum (ots)

In der Nacht zu heute ist in Büsum eine Yacht im Hafenbecken 2 am Fischerkai gesunken. Die Beamten des Wasserschutzpolizeireviers in Husum gehen von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Noch gestern lag die 17,5 Meter lange Motoryacht fest vertäut an der Pier. Über Nacht hat dann vermutlich ein Defekt dafür gesorgt, dass das Schiff mit Wasser vollgelaufen und über das Heck bis zu zwei Dritteln versunken ist. Betriebsstoffe sind bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgelaufen. Für den Fall, dass dies noch erfolgen sollte, hat die Feuerwehr eine Sicherung ausgelegt. Wann die Bergung der Yacht erfolgt, ist noch unklar. Die Schadenshöhe dürfte bei mehreren zehntausend Euro liegen, die Ermittlungen in diesem Fall hat die Wasserschutzpolizei in Husum übernommen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Itzehoe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe