Polizeidirektion Itzehoe

POL-IZ: 181018.2: Lehe: Zaun angefahren, Ziege erschreckt und geflüchtet

Lehe (ots) - Bereits am Freitag, den 12. Oktober 2018, kam es zu einer Unfallflucht in der Ortschaft Lehe in Dithmarschen.

Zwischen 08.15 und 09.00 Uhr fuhr ein Unbekannter mit einem Auto in den Zaun eines Ziegengeheges in der Schulstraße in Lehe. Am Zaun entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern, entfernte sich der Autofahrer von der Unfallstelle. Die Ziege blieb offensichtlich eher unbeeindruckt. Vermutlich ist der Fahrer aus der Ortsmitte Lehe gekommen und beim Linksabbiegen in die Schulstraße gegen den Zaun geraten. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich bei dem Fahrzeug um einen Klein Lkw oder einen Pkw mit Anhänger gehandelt haben.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lunden unter 04882-1410 zu melden.

Stefan Hinrichs

Rückfragen bitte an:
Stefan Hinrichs
Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 - 2002
Mobil: +49 (0) 171 3375356
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: