Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Kleve und Polizei Krefeld - Nach Brand in der JVA - Inhaftierter verstorben (Nachtrag zur Pressemitteilung der StA Kleve vom 28. September 2018)

Ein Dokument

Krefeld (ots) - Am Freitag (28. September 2018) hatte die Staatsanwaltschaft Kleve mitgeteilt, dass sie gegen Angehörige der Kreispolizeibehörde Kleve im Zusammenhang mit der Festnahme und Inhaftierung eines syrischen Staatsangehörigen am 6. Juli 2018 in Geldern ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hat.

Am Samstag (29. September 2018) ist der Inhaftierte in einem Bochumer Krankenhaus verstorben. Er war dort nach einem Brand in der JVA behandelt worden. Am heutigen Tag findet eine Obduktion zur Klärung der Todesursache statt.

Die Polizei Krefeld hat alle Ermittlungen in diesem Zusammenhang übernommen. Weitere Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Kleve.(566)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: