Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Hülser Straße: Krefelderin nach Rollerunfall schwer verletzt

Krefeld (ots) - Gestern Abend (12. Juli 2018) wurde eine Krefelderin bei einem Unfall schwer verletzt. Die 32-Jährige war als Sozia auf einem Motorroller unterwegs, der von ihrem Mann gefahren wurde. Dieser wurde leicht verletzt.

Das Paar war gegen 21:30 Uhr mit dem Motorroller auf der Hülser Straße unterwegs. Einige Meter vor der U-Bahn-Haltestelle Weyerhofstraße kam der Roller aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab, sodass der Fahrer und seine Beifahrerin stürzten. Zwei Zeugen hatten den Unfall mitbekommen, leisteten erste Hilfe und riefen einen Rettungswagen.

Der Fahrer, ein 47-jähriger Krefelder, zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Seine Ehefrau hingegen wurde bei dem Sturz schwer verletzt, zunächst konnte sogar eine drohende Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wird. Mittlerweile hat sich ihr Zustand wieder stabilisiert. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. (439)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: