Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Krefeld

05.06.2018 – 13:49

Polizeipräsidium Krefeld

POL-KR: Präsenzkonzept Innenstadt: Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer

Krefeld (ots)

Heute (5. Juni 2018) hat die Krefelder Polizei im Rahmen ihres "Präsenzkonzeptes Innenstadt" wiederholt Verkehrsteilnehmer im Stadtgebiet kontrolliert.

Im Zeitraum zwischen 6 und 14 Uhr überprüften Polizeibeamte vor allem das korrekte Verhalten von Fußgängern. Neben den Kontrollen suchen die Beamten auch bewusst das Gespräch mit den Verkehrsteilnehmern, um sie zu überzeugen, dass die Einhaltung der Regeln lebensrettend sein kann.

Sie haben insgesamt zwei Ordnungswidrigkeiten geahndet und 30 Verwarngelder erhoben, darunter 25 Fußgänger, die sich nicht an die Regeln hielten, zum Beispiel weil sie bei Rot über die Ampel gingen. Vier Fahrradfahrer bogen falsch ab und ein Fahrradfahrer benutzte sein Handy während der Fahrt.

Ein Autofahrer war nicht angeschnallt. Ein 29-jähriger Autofahrer hatte keinen Führerschein und stand zudem unter Drogeneinfluss. Er durfte nicht weiterfahren und musste zur Blutprobe. Außerdem erhält er eine Anzeige. Diese Kontrollen werden fortgesetzt. (352)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Krefeld