Polizei Duisburg

POL-DU: Bonn/Duisburg: Fahrgastschiff fährt sich fest

Duisburg (ots) - Unterhalb der Kennedybrücke in Bonn hat sich gestern am späten Nachmittag (8. November, 16:50 Uhr) ein Fahrgastschiff mit 125 Personen an Bord festgefahren. Mit der Steuerbordseite war es gegen einen Kieshügel geraten. Zu keinem Zeitpunkt bestand Gefahr, etwa durch Eintritt durch Wasser. Niemand wurde verletzt. Die Reederei zog einen weiteren Schiffsführer hinzu. Gegen 19:30 Uhr konnte das 110 Meter lange und 11,4 Meter breite Schiff auf dem Rhein weiterfahren. Es liegt zurzeit vor Anker. Nach ersten Ermittlungen kann ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Der Schiffsführer muss jetzt mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen der Verletzung der Sorgfaltspflicht rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg

Das könnte Sie auch interessieren: