Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Duisburg mehr verpassen.

24.08.2018 – 10:39

Polizei Duisburg

POL-DU: Neudorf-Nord: Trickbetrügerinnen unterwegs - Schmuck einer Seniorin aus Wohnung entwendet

Duisburg (ots)

Unter dem Vorwand für einen Nachbarn Medikamente vorbeibringen zu wollen, verschaffte sich eine Trickbetrügerin Zugang zur Wohnung einer Seniorin auf der Gneisenaustraße. Sie hatte am Donnerstagmittag (23. August) gegen 12:00 Uhr an der Wohnungstüre der 84-Jährigen geklingelt. Unter dem Vorwand die Medikamente bei der Geschädigten hinterlegen zu wollen, betrat die Sie ungefragt den Wohnungsflur, indem sie die Seniorin vor sich her schob. Während die Unbekannte die Rentnerin in ein Gespräch verwickelte, nutzte eine weitere Frau die Gelegenheit, die Wohnung zu betreten. Diese lenkte die Geschädigte mit einem Tuch ab, welches sie vor die Augen der Seniorin hielt. Dabei stieß die Frau die ältere Dame immer wieder zurück an die Wand, sobald diese versuchte, die Unbekannte aus der Wohnung zu bitten. Die beiden Frauen entwendeten diverse Wertgegenstände und verließen die Wohnung. Eine Tatverdächtige hat dunkle, glatte Haare, dunkle Augen und ist 25-30 Jahre alt. Die Zweite Frau trug einen weißen Hut, hatte ebenfalls dunkle Haare und war anonsten hell gekleidet.

Das Kriminalkommissariat 32 bittet in dem Fall um Hinweise. Zeugen, die genauere Angaben zu den Täterinnen machen können, melden sich bitte telefonisch unter der 0203-280-0.

Die Duisburger Polizei rät:

   - Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür.
   - Seien Sie misstrauisch und ziehen eine Vertrauensperson hinzu.
   - Die Täter/Täterinnen gehen oft sehr erfinderisch vor und 
     verwickeln ihre Opfer in Gespräche bis diese schließlich dem 
     ausgeübten Druck nachgeben - geben Sie in solchen Situationen 
     nicht nach.
   - Melden Sie verdächtige Vorkommnisse über den Polizeinotruf 
     "110". Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufs oder Vorfalls 
     geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und 
     erstatten eine Anzeige. 

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Duisburg
Weitere Meldungen: Polizei Duisburg