PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

06.05.2021 – 16:01

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Raub auf Taxifahrer +++ Radler im Kreisverkehr übersehen +++ Radaktion der Polizei

Hofheim (ots)

1. Taxifahrer ausgeraubt,

Kelkheim (Taunus), Garagenstraße, Parkstraße, Höhe Bahnübergang, Donnerstag, 06.05.2021, 00:26 Uhr

(jn)Ein 31-jähriger Taxifahrer aus Hofheim ist in der zurückliegenden Nacht in Kelkheim von einem Fahrgast mit einer Waffe bedroht und überfallen worden. Den Angaben des Geschädigten zufolge, stieg der Räuber gegen 00:10 Uhr am Hofheimer Busbahnhof in sein Fahrzeug und wünschte eine Fahrt nach Kelkheim. Am Zielort in der Garagenstraße, welche hinter der Parkstraße im Bereich des Bahnüberganges liegt, habe der etwa 30 Jahre alte Mann eine Schusswaffe hervorgeholt, diese auf den 31-Jährigen gerichtet und Geld gefordert. Der Überfall soll sich um 00:26 Uhr ereignet haben. Nachdem der Taxifahrer seine Einnahmen übergeben hatte, stieg der mit einer schwarzen Maske sowie einer schwarzen Wollmütze bekleidete Täter aus und rannte davon. Er konnte auch im Verlauf einer umfangreichen Fahndung von Polizisten aus dem gesamten Main-Taunus-Kreis nicht mehr angetroffen werden.

Jetzt ermittelt die Hofheimer Kriminalpolizei und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Twingo-Kennzeichen gestohlen,

Hattersheim am Main, Kürenbergstraße, Mittwoch, 05.05.2021, 18:30 Uhr bis Donnerstag, 06.05.2021, 06:30 Uhr

(jn)Unbekannte haben in der vergangenen Nacht beide amtlichen Kennzeichen eines in Hattersheim geparkten Renault Twingo abmontiert und anschließend entwendet. Der Wagen parkte seit Mittwochabend in der Kürenbergstraße, als er zum Ziel von Dieben wurde. Heute Morgen wurde dann festgestellt, dass die Kennzeichen MTK-KM 45 verschwunden waren.

Hinweise bitte an die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

3. Fahrradfahrer übersehen,

Eschborn, Hamburger Straße, Sossenheimer Straße, Mittwoch, 05.05.2021, 14:16 Uhr

(jn)In einem Eschborner Kreisverkehr kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto- und einem Radfahrer. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge befuhr der 41-jährige Radfahrer aus Frankfurt um 14:16 Uhr den Kreisverkehr Sossenheimer Straße / Hamburger Straße, als ein 66-jähriger Hattersheimer, welcher am Steuer eines Mazda saß, in den Kreisverkehr einfuhr. Hierbei übersah der Autofahrer den Zweiradfahrer, missachtete dessen Vorfahrt und kollidierte in der Folge mit dem 41-Jährigen. Dieser stürzte und zog sich leichtere Verletzungen zu. Gegen den Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

4. Bundesweiter Aktionstag "Radfahrende im Blick" - Polizei kontrolliert und berät, Mittwoch, 05.05.2021

(pa)Am Mittwoch beteiligte sich das Polizeipräsidium Westhessen an einem bundesweiten Aktionstag unter dem Motto "sicher.mobil.leben - Radfahrende im Blick". So stand an verschiedenen Kontrollörtlichkeiten im Präsidiumsbereich der Fahrradverkehr im Fokus. Das wechselhafte Wetter sorgte dabei für ein sehr unterschiedliches Aufkommen an Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern. War etwa am sonst so beliebten Feldberg bei aufkommendem Schneefall lediglich ein einsamer Rennradfahrer unterwegs, konnten in den städtischen Bereichen, in denen das Rad zunehmend zur Fortbewegung im Alltag genutzt wird, deutlich mehr Radfahrende angetroffen werden. Neben der Überprüfung der Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit lag ein weiterer Schwerpunkt bei der Beratung der Kontrollierten. Verkehrsunfälle an denen Radfahrerinnen und Radfahrer beteiligt sind, gehen selten ohne Verletzungen aus, weshalb die Themen Schutzausstattung, Sichtbarkeit und vorausschauendes Fahren ganz besonders wichtig sind. Neben den Radfahrenden waren daher auch Verkehrsteilnehmende auf vier Rädern eine Zielgruppe des Aktionstages. So wurden Autofahrende gezielt angesprochen und sensibilisiert, etwa zum Schulterblick beim Abbiegen, dem Blick nach hinten vor dem Aussteigen aus dem geparkten Pkw oder der Einhaltung des erforderlichen Abstands beim Überholen von Fahrrädern. Die Bilanz des Tages: In den fünf Direktionen kontrollierten die Beamtinnen und Beamten insgesamt 384 Fahrzeuge, davon 189 Fahrräder. An den überprüften Velos wurden 62 Regelverstöße festgestellt. Mit einer Anzahl von 50 betraf die Mehrheit der Verstöße den technischen Zustand der Zweiräder, etwa eine fehlende Beleuchtung oder Klingel. Reißenden Absatz fanden die im Rahmen der Aktion verteilten Reflektorbänder, mit denen die eigene Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöht wird. Der Aktionstag zeigte, dass auch bei durchwachsenem Wetter eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürgern auf dem Fahrrad unterwegs ist und ein offenes Ohr für die Belange der Verkehrssicherheit hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Storys aus Hofheim
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen