PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

16.01.2021 – 13:40

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus

Hofheim am Taunus (ots)

Raub: Senior lässt Fremde ins Haus, Kelkheim am Taunus, Sodener Straße, Freitag, 15.01.2021, 18:00 Uhr bis 18:48 Uhr (fm) Ein Senior aus Kelkheim wurde am Freitagabend in seinem Haus zum Raubopfer. Zunächst klingelte eine junge Frau an der Haustür und bat darum seine Toilette aufsuchen zu dürfen, was der 89-jährige Kelkheimer der Frau gewährte. Er begleitete sie durch den Flur zum Badezimmer, bemerkt dann aber, dass sich zwei weitere Täter Zugang zum Haus verschafft haben. Die bislang unbekannten Täter gingen daraufhin mit körperlicher Gewalt gegen den Mann vor und sperrten ihn in ein Zimmer ein. Anschließend wurde das Haus durch das Tätertrio durchsucht. Da der Geschädigte weder Bargeld noch Wertsachen zu Hause aufbewahrt, konnte bisher nur das Fehlen eines Schlüssels festgestellt werden. Das Opfer wurde durch die Tat leicht verletzt, vor Ort durch Rettungskräfte versorgt und im Anschluss betreut.

Beschreibung weibliche Täterin: ca. 18 Jahre alt, 160cm bis 165cm groß, sprach akzentfrei deutsch, schwarze/ lange Haare, trug einen langen Anorak, eventuelle bekleidet mit einer dunkelgrauen Mütze/Kapuze

Beschreibung männlicher Täter 1: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180cm bis 185cm groß, sprach sehr schlecht deutsch, schwarze/kurze wellige Haare, trug eine Stoffmaske, schwarze Oberbekleidung, schwarze Hose, schwarze Schuhe, trug Lederhandschuhe, stark muskulöse Körperstatur

Täterbeschreibung männlicher Täter 2: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175cm bis 180cm groß, normale Körperstatur, sprach sehr schlecht deutsch, dunkle Haare, trug eine Stoffmaske, Schwarze Oberbekleidung mit Kapuze, schwarze Hose, schwarze Schuhe, trug Lederhandschuhe

Die Kriminalpolizei Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen und Hinweisgebende sich unter 06192 - 20790 zu melden.

Elektroschrott gestohlen, Hofheim am Taunus, Am Wandersmann, Freitag, 15.01.2021, 16:40 Uhr (fm) Am Freitagnachmittag bediente sich ein Beschuldigter am Elektromüll eines Marktes, ohne vorher die Erlaubnis dazu eingeholt zu haben. Auch vermeintlicher Müll ist eine fremde Sache, wer diesen mitnehmen will sollte vorher die Eigentumsverhältnisse klären. Dies tat der 34-jährige Wiesbadener nicht und lud gestern mehrere defekte Elektrogeräte in seinen Transporter, was das Wachunternehmen des Marktes bemerkte. Das Unternehmen hat zur Entsorgung der Gegenstände einen Vertrag mit einer speziellen Firma, welche im Schrott enthaltene Rohstoffe ausbaut und z.B. die beinhalteten Edelmetalle verwertet. Gegen den Mann wurde ein Verfahren wegen Verdacht des Diebstahls & Hausfriedensbruchs eingeleitet, die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Hofheim am Taunus übernimmt die weitere Sachbearbeitung.

Ohne Führerschein unter Drogeneinfluss gefahren, Kelkheim am Taunus, Gagernring, Freitag, 15.01.2021, 19:20 Uhr (fm) Im Rahmen einer PKW-Kontrolle stellten Beamte gestern Abend gleich mehrere Verstöße in Kelkheim fest. Gegen 19:20 Uhr wurde der VW Polo einer Kontrolle unterzogen. Der 23-jährige Fahrer gab zunächst falsche Personalien an, welche jedoch schnell widerlegt werden konnten. Es stellte sich außerdem heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis bereits 2019 entzogen wurde. Ein Drogenschnelltest ergab, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer saß, weswegen eine Blutentnahme auf der Polizeistation durchgeführt wurde. Gegen den Beifahrer, welcher eingetragener Halter des Wagens ist, wurde ebenfalls ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Sachschaden an geparktem PKW, Flörsheim am Main, Riedstraße, Freitag 15.01.2020 09:45 Uhr bis 20:45 Uhr (fm) Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich gestern in der Flörsheimer Riedstraße. Ein 31-jähriger Fahrzughalter stellte seinen VW Golf am vergangenen Freitag gegen 09:45 Uhr in der Flörsheimer Riedstraße ab. Als er gegen 20:45 Uhr zum Wagen zurückkehrte, stellte er Beschädigungen fest. Vermutlich entstanden die Lackkratzer durch das Rangieren des bislang unbekannten Unfallgegners. Der entstandene Sachschaden wird auf 1100EUR geschätzt. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe des regionalen Verkehrsdienstes bittet Zeugen oder Hinweisgebende sich unter 06145 - 54760 zu melden.

Gefertigt: Florian Meerheim, Polizeihauptkommissar

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen