PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

23.10.2020 – 14:12

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 23.10.2020

HofheimHofheim (ots)

1. Frau von Unbekanntem bedrängt, Kelkheim (Taunus), Parkstraße, Dienstag, 20.10.2020, 20:00 Uhr

(jn)Am Donnerstag wurde der Kelkheimer Polizei ein Fall von sexueller Nötigung gemeldet, bei dem eine 28-jährige Frau bereits am Dienstagabend von einem unbekannten Mann in Kelkheim bedrängt worden war. Der Aussage der Geschädigten zufolge war sie gegen 20:00 Uhr im Bereich der Parkstraße unterwegs, als sie zunächst von einem Fahrradfahrer verfolgt wurde. Im weiteren Verlauf soll sich dieser etwa 1,75 Meter große und etwa 25 Jahre alte Mann mit dunklem Teint und schwarzen Haaren vor sie gestellt und darüber hinaus auch unsittlich berührt haben. Daraufhin sei die Geschädigte weggerannt. Der Täter soll zudem deutsch mit türkischem Akzent gesprochen und einen Bart sowie einen dunklen Trainingsanzug getragen haben.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Hofheim ermittelt und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

2. Nach Schlag ins Krankenhaus, Flörsheim am Main, Wickerer Straße, Donnerstag, 22.10.2020, 16:00 Uhr

(jn)Infolge einer Auseinandersetzung zweier Männer in einem Flörsheimer Geschäft ist ein 58-Jähriger am Donnerstagnachmittag in einem Krankenhaus behandelt worden. Gegen 16:00 Uhr war der 58-jährige, in Flörsheim wohnhafte Mann mit einem 26-jährigen, ebenfalls in Flörsheim wohnhaften Mann in Streit geraten. In diesem Zusammenhang kam es zu einem Gerangel in dem Geschäft in der Wickerer Straße, wobei der Jüngere den Älteren geschlagen haben soll. Dieser musste im Anschluss ärztlich behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

3. Rabiate Ladendiebe unterwegs, Sulzbach (Taunus), Main-Taunus-Zentrum, Donnerstag, 22.10.2020, 18:00 Uhr

(jn)Im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach sind am Donnerstagabend drei Mitarbeiter von rabiaten Ladendieben verletzt worden. Gegen 18:00 Uhr hatten die Geschädigten bemerkt, dass sich mehrere Personen zwischen 16 und 20 Jahren verdächtig verhalten und im weiteren Verlauf auch Bekleidung entwendet hatten. Als sie die Täter stellen wollten, reagierten diese überaus aggressiv. Sie schlugen auf die drei Mitarbeiter ein und flüchteten unerkannt. Lediglich ein 15-Jähriger aus Frankfurt konnte festgehalten und anschließend der Polizei übergeben werden. Die drei Verletzten mussten vor Ort medizinisch behandelt werden.

4. Navi aus Pkw gestohlen, Hofheim am Taunus, Waldparkplatz zwischen Lorsbach und Langenhain, Freitag, 23.10.2020, gegen 08:00 Uhr

(jn)Innerhalb von etwa 15 Minuten wurde heute Morgen auf einem Waldparkplatz bei Lorsbach ein Fahrzeug aufgebrochen und aus dem Innenraum das Navigationssystem sowie das Radio gestohlen. Um kurz vor 08:00 Uhr hatte der Geschädigte seinen Pkw auf dem Parkplatz zwischen Lorsbach und Langenhain abgestellt. Als er nach 15 Minuten Spaziergang zurückkehrte, musste er den Schaden feststellen. Daraufhin informierte er die Polizei.

Mögliche Hinweisgeber, die heute Morgen verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatortes gemacht haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 bei der Hofheimer Kriminalpolizei.

5. Ältere Radfahrerin bei Unfall verletzt, Eppstein, Lorsbacher Straße, Donnerstag, 22.10.2020, 13:24 Uhr

(jn)In Eppstein ist am Donnerstagmittag eine 76-jährige Radlerin beim Zusammenstoß mit einem Pkw verletzt worden. Der Unfallaufnahme folgend befuhr die Frau um 13:24 Uhr die Lorsbacher Straße aus Hofheim kommend, als es an der Ausfahrt eines Lebensmittelgeschäftes zur Kollision mit einem Renault kam. Die 57-jährige Renault-Fahrerin hatte zuvor die Ausfahrt verlassen, um auf die Landesstraße 3011 zu fahren. Aufgrund des Unfalles musste die Radfahrerin zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden.

6. Aktueller Blitzerreport des Main-Taunus-Kreises für die 44. Kalenderwoche

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle. Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Freitag: Landesstraße 3005, Eschborn, Höhe Anschlussstelle Ost

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen