Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

03.06.2020 – 14:54

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemeldungen der Polizeidirektion Main-Taunus vom Mittwoch, 03.06.2020

Hofheim (ots)

1. An der Wohnungstür gehebelt, Eschborn, Neugasse, Montag, 01.06.2020, 09:30 Uhr bis 19:30 Uhr

(jn)Im Verlauf des Pfingstmontages haben Unbekannte versucht, in eine Wohnung in Eschborn einzubrechen. Die bislang unbekannten Täter betraten auf bisher nicht bekannte Art und Weise das Wohnhaus in der Neugasse und machten sich dann gewaltsam an einer Wohnungstür im 1. Obergeschoss zu schaffen. Im Anschluss flüchteten die erfolglosen Einbrecher und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von wenigen Hundert Euro.

Hinweisgeber melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

2. Hundehalterin wird ausfällig, Kelkheim (Taunus), Rotebergstraße, Freitag, 29.05.2020, 15:00 Uhr

(jn)Nach einem Vorfall am Freitagnachmittag in Kelkheim, bei dem zwei Mütter von einer bislang unbekannten Hundebesitzerin beleidigt worden waren, sucht die Polizei nun nach der Frau sowie weiteren Zeugen. Den Angaben der beiden Geschädigten zufolge hielten sie sich gemeinsam mit ihren Kindern gegen 15:00 Uhr in der Feldgemarkung nahe der Rotebergstraße an dem dortigen Bachlauf auf, als sich die Unbekannte mit einem angeleinten Hund näherte. Aufgrund des Vierbeiners, der sich in unmittelbarer Nähe der Kinder aufhielt, entstand zwischen den drei beteiligten Frauen ein Disput. Hierbei soll die Hundehalterin die Geschädigten unter anderen mit fremdenfeindlichen Äußerungen beleidigt haben, bevor sie wieder verschwand. Bei der Tatverdächtigen soll es sich um eine ca. 35 bis 40 Jahre alte, leicht untersetzte Frau mit blonden kurzen Haaren gehandelt haben, die einen kleinen Hund - möglicherweise einen Dackel - mit sich führte.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kelkheimer Polizei unter der Telefonnummer 06195 / 6749 - 0.

3. Gefährlicher Heimweg auf der Landstraße, Kelkheim (Taunus), Landesstraße 3016, Mittwoch, 03.06.2020, 00:55 Uhr

(jn)Noch einmal glimpflich ausgegangen ist der Heimweg eines 27-jährigen Radfahrers aus Eppstein, der in der zurückliegenden Nacht betrunken ohne Licht auf der Landesstraße unterwegs war. Um kurz vor 01:00 Uhr wurde eine Streife der Kelkheimer Polizei auf den Radler aufmerksam, der nicht nur ohne Fahrradbeleuchtung, sondern auch mit sichtlichen Ausfallerscheinungen auf der L 3016 zwischen Fischbach und Ruppertshain unterwegs war. Daraufhin überprüften die Beamten den 27-Jährigen, wobei ein vorläufiger Atemalkoholtest einen Wert von über 2,5 Promille ergab. Zudem reagierte ein Drogenvortest positiv. Der Delinquent wurde zur Kelkheimer Wache transportiert, wo ihm Blut entnommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

4. Zusammenstoß zwischen Auto und E-Scooter, Flörsheim am Main, Weilbach, Schulstraße, Dienstag, 02.06.2020, 15:30 Uhr

(jn)Am Dienstagnachmittag kam es in Flörsheim, Weilbach zu einem Verkehrsunfall, in dem ein 25-jähriger E-Scooter-Fahrer sowie eine 56-jährige Autofahrerin involviert waren. Gegen 15:30 Uhr befuhr der 25-Jährige einen Verbindungsweg zwischen der Erlen- und der Schulstraße und beabsichtigte, die Schulstraße an einem Fußgängerüberweg zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw der 56-Jährigen, welche die Schulstraße in Fahrtrichtung Rüsselsheimer Straße befuhr. Infolge des Unfalles stürzte der Fahrer des E-Scooters und zog sich leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen