PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Donnerstag, 25.10.2018

Hofheim (ots) - 1. Polizei nimmt Trickdieb fest, Kelkheim (Taunus), Am Markplatz, Mittwoch, 24.10.2018, 13:15 Uhr

(jn)Beamte der Kelkheimer Polizeistation haben am Mittwochmittag im Rahmen einer Fahndung einen 15-jährigen Trickdieb festnehmen können, der zuvor vergeblich versucht hatte, eine 66-jährige Kelkheimerin zu bestehlen. Als taubstumm und dringend auf eine Spende angewiesen zu sein gab sich der Täter gegenüber der Frau um 13:15 Uhr "Am Marktplatz" in Kelkheim aus. Die Dame zeigte sich hilfsbereit, holte ihr Portemonnaie hervor und übergab dem Bettler zehn Euro. Dem 15-Jährigen, der es allem Anschein nach auch auf den restlichen Inhalt der Geldbörse abgesehen hatte, war dies nicht genug und er griff in einem unbeobachteten Moment eigenständig zu. Diesen dilettantischen Versuch bemerkte die Frau und holte sich sowohl die zuvor übergebenen zehn Euro als auch das weitere gestohlene Geld zurück. Ohne Beute trat der junge Mann die Flucht an und konnte zeitnah durch Polizisten festgenommen und zur nahegelegenen Wache gebracht werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der mittlerweile nicht mehr taubstumme 15-jährige, rumänischer Staatsangehörigkeit, gegen eine Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt. Zeitgleich ereignete sich im Kronberger Stadtteil Oberhöchstadt ein ähnlicher Vorfall, bei dem ein 82-jähriger Senior um mehrere Hundert Euro erleichtert wurde. Die Kriminalpolizei prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang. Außerdem sucht die Polizei nach weiteren Spendern, die ebenfalls Opfer der betrügerischen Spendensammler geworden sind. Sie werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 zu melden.

Darüber hinaus gibt die Polizei folgende Tipps, wie in solchen Situationen reagiert werden sollte:

   - Händigen Sie niemals Geld an Personen aus, die Sie nicht kennen 
   - Erkundigen Sie sich, für welche Institution gespendet werden 
     soll 
   - Rufen Sie bei verdächtigen Beobachtungen umgehend die Polizei 
   - Lassen Sie ihre Wertgegenstände niemals unbeobachtet 
   - Falls fremde Personen Sie in ein Gespräch verwickeln, sollten 
     Sie das Umfeld weiter beobachten und sich nicht ablenken lassen 
   - Wenn Sie sich während des Gespräches unwohl fühlen, beenden Sie 
     das Gespräch und gehen Sie weiter 

2. Altenwohnheim evakuiert, Bad Soden am Taunus, Georg-Rückert-Straße, Mittwoch, 24.10.2018, 20:51 Uhr

(jn)In Bad Soden musste gestern Abend ein Seniorenwohnheim geräumt werden, weil es im Dachbereich zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Um 20:51 Uhr lösten mehrere Brandmelder in den obersten Stockwerken eines Wohnheimes für Seniorinnen und Senioren in der Georg-Rückert-Straße aus, woraufhin die Bewohner der oberen Stockwerke evakuiert werden mussten. Ersten Ermittlungen zufolge hatten tagsüber durchgeführte Schweißarbeiten den Brand einer Dehnungsfuge verursacht, der sich im weiteren Verlauf durch eine starke Rauchentwicklung bemerkbar machte. Zu einem offenen Feuer kam es nicht.

3. Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt, Eschborn, Hamburger Straße, Mittwoch, 24.10.2018, 08:30 Uhr

(jn)Ein 33-jähriger Radfahrer hat sich am Mittwochmorgen bei dem Zusammenstoß mit einem Pkw in Eschborn schwer verletzt. Gegen 08:30 Uhr befuhr der 33-Jährige den Fahrradstreifen der Hamburger Straße aus Richtung Sossenheimer Straße kommend. Zeitgleich war eine 27-jährige Frau aus Eschborn am Steuer eines Toyota in gleicher Fahrtrichtung unterwegs und bog rechts in eine Parkbucht ab. Dabei übersah sie den parallel fahrenden Radfahrer, der in der Folge mit dem rechten Kotflügel des Pkw kollidierte und stürzte. Er musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

4. Mit geparktem Pkw zusammengestoßen, Hofheim am Taunus, Lorsbach, Hofheimer Straße, Mittwoch, 24.10.2018, 18:52 Uhr

(jn)Eine leicht verletzte Beifahrerin, zwei erheblich beschädigte Pkw und Sachschaden an einer Grundstücksmauer sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles vom Mittwochabend in Lorsbach. Um 18:52 Uhr befuhr ein 72-jähriger Lorsbacher mit seinem Opel die Hofheimer Straße in Lorsbach in Fahrtrichtung Eppstein, als er aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam. Hier kollidierte er mit einem VW Transporter, der auf einem Privatparkplatz stand, und beschädigte dabei auch die Grundstücksmauer. Außerdem erlitt seine 69-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen; sie wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: