Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 13.07.2018

Hofheim (ots) - 1. Ärger auf Tankstellengelände, Kelkheim (Taunus), Wilhelm-Dichmann-Straße, Donnerstag, 12.07.2018, gegen 19:45 Uhr

(jn)Auf dem Gelände einer Tankstelle in Kelkheim kam es am Donnerstagabend zu einer Bedrohung und gefährlichen Körperverletzung. Gegen 19:45 Uhr soll ein 26-jähriger Frankfurter aus einem Pkw ausgestiegen und mit einem Messer in der Hand auf einen weiteren Pkw zugegangen sein. Beide Fahrzeuge waren kurz zuvor auf das Tankstellengelände in der Wilhelm-Dichmann-Straße gefahren. Augenscheinlich aus Angst vor der zu befürchtenden Auseinandersetzung mit dem Frankfurter, gab der 41-jährige Fahrer des zweiten Pkw Gas und fuhr gegen den mit einem Messer bewaffneten Mann. Dieser wurde kurzzeitig auf die Motorhaube des Wagens aufgeladen und leicht verletzt. Der 41-Jährige aus Kelkheim setzte seine Fahrt fort und alarmierte umgehend die Polizei. Im Rahmen von Ermittlungen wurde der polizeibekannte 26-Jährige, der die eingesetzten Polizeibeamten mehrfach beleidigte, angetroffen und nach einer ärztlichen Behandlung in einem Rettungswagen befragt. Demnach habe sich der 26-Jährige durch einen Blickkontakt mit dem Beifahrer des 41-Jährigen provoziert gefühlt. Dies habe er mittels einer Auseinandersetzung klären wollen. Die Polizei hat entsprechende Verfahren sowohl gegen den Frankfurter als auch gegen den Kelkheimer eingeleitet.

2. Autodiebe stehlen Camper, Bad Soden am Taunus, Neuenhain, Buchenweg, Donnerstag, 12.07.2018, 17:00 Uhr bis Freitag, 13.07.2018, 05:00 Uhr

(jn)Autodiebe haben in der vergangenen Nacht ein Wohnmobil im Bad Sodener Stadtteil Neuenhain gestohlen. Der ordnungsgemäß abgeschlossene Mercedes Viano mit dem amtlichen Kennzeichen MTK-PS 158 stand über Nacht im Buchenweg, als die bislang unbekannten Täter das Fahrzeug stahlen. Laut einer Zeugin soll der Wagen mit Aufstelldach gegen 05:00 Uhr rasant davongefahren sein. Der Wert wird auf 40.000 Euro beziffert. Hinweise zu dem Verbleib des Campers oder der Tat nimmt das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

3. Offener Baucontainer aufgebrochen, Hofheim am Taunus, Wallau, Am Wandersmann, Donnerstag, 12.07.2018

(jn)Im Verlauf des Donnerstages haben Diebe einen unabgeschlossenen Baucontainer in Hofheim, Wallau aufgebrochen und ein Portemonnaie gestohlen. Zwischen 09:00 Uhr und 15:30 Uhr hebelten der oder die Täter die Tür eines Baustellen-Containers in der Straße "Am Wandersmann" auf, ohne vorher zu prüfen, ob die Türen überhaupt abgeschlossen worden waren. Anschließend nahmen sie einen Geldbeutel an sich und verschwanden. Der Schaden beläuft sich auf wenige Hundert Euro. Hinweise in der Sache erbittet die Polizei in Hofheim unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0.

4. Graffiti an Einfamilienhaus, Hattersheim am Main, Okriftel, Grimmweg, Nacht zum Donnnerstag, 12.07.2018, 06:15 Uhr

(jn)In der Nacht zum Donnerstag entstand an einem Einfamilienhaus in Okriftel Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro durch Graffiti. Ein oder mehrere unbekannte Täter hatten den Hauseingangsbereich sowie die Seitenwände des Hauses im Grimmweg mit schwarzer Sprühfarbe beschmiert. Die Ermittlungsgruppe in Hofheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192 / 2079 - 0 entgegen.

5. 29-Jährige mit Drogen im Auto unterwegs, Hattersheim am Main, Okriftel, Kastanienstraße, Donnerstag, 12.07.2018, 07:40 Uhr

(jn)Am Donnerstagmorgen versuchte eine 29-jährige Frau aus Hattersheim, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Bei ihr besteht der Verdacht, dass sie unter Drogeneinfluss unterwegs war; außerdem fanden Polizisten Drogen bei ihr. Gegen 07:40 Uhr war sie Polizeibeamten aufgrund ihrer zügigen Fahrweise aufgefallen und sollte deshalb in Okriftel kontrolliert werden. Während die Beamten noch versuchten, das Fahrzeug einzuholen, stellte die 29-Jährige ihren VW am Fahrbahnrand des Kastanienweges ab und rannte mit einem Rucksack davon. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß, konnte sie jedoch eingeholt und kontrolliert werden. Der Grund ihres Fluchtversuches war schnell klar: die bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Hattersheimerin hatte Drogen in ihrem Rucksack. Zudem bestand aufgrund eines positiven Drogenvortestes der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb sie für eine Blutentnahme sowie weitere strafprozessuale Maßnahmen zur Polizeistation nach Hofheim verbracht wurde.

6. Unfall auf Gehweg, Hofheim am Taunus, Alte Bleiche, Donnerstag, 12.07.2018, 08:44 Uhr

(jn)Glück im Unglück hatte eine Familie, die am Donnerstagmorgen auf einem Gehweg in Hofheim unterwegs war und nur haarscharf einem Zusammenstoß mit einem Pkw entgangen ist. Laut Zeugenaussagen war ein 73-jähriger Hofheimer um 08:44 Uhr auf der Straße "Alte Bleiche" in Fahrtrichtung Hauptstraße unterwegs. Auf Höhe der Straße "Im Angel" scherte der Mann zunächst nach rechts aus, fuhr über einen Bordstein und steuerte anschließend nach links über beide Fahrbahnen. Hier kollidierte der Mazda des Hofheimer mit einem am Straßenrand geparkten Peugeot, der durch den Aufprall auf den dort verlaufenden Gehweg geschoben wurde. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine 36-jährige Hofheimerin mit ihrem Nachwuchs, zwei Kinder im Alter von ein und vier Jahren, auf dem Bürgersteig. Der auf den Bürgersteig beförderte Peugeot beschädigte dabei den Kinderwagen, in dem das einjährige Kind lag. Erfreulicherweise wurde nach derzeitigem Kenntnisstand weder die Mutter noch eines der Kinder verletzt. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 73-Jährige möglicherweise aufgrund eines medizinischen Notfalles das Bewusstsein und in der Folge die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus transportiert und stationär aufgenommen. Der Sachschaden an den zwei Pkw sowie dem Kinderwagen beläuft sich auf rund 4.500 Euro.

7. Gegen Pkw gefahren und geflüchtet, Kelkheim (Taunus), Bahnstraße, Mittwoch, 11.07.2018, 04:00 Uhr bis Donnerstag, 12.07.2018, 16:30 Uhr

(jn)Zwischen dem frühem Mittwochmorgen und Donnerstagnachmittag wurde in der Bahnstraße in Kelkheim ein grauer Skoda Octavia beschädigt. Der Unfallverursacher, der vermutlich auf der Bahnstraße aus Richtung Mittelweg in Fahrtrichtung Friedrichstraße unterwegs war, kollidierte mit dem am Fahrbahnrand geparkten Wagen und flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Hattersheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der 06190 / 9360 - 45 zu melden.

8. Aktueller Blitzerreport für den Main-Taunus-Kreis für die 29. Kalenderwoche

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Montag: Hofheim-Diedenbergen, L 3264, Casteller Straße

Mittwoch: Flörsheim, B 519, Bad-Weilbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: