PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

05.03.2021 – 14:02

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: +++ Jugendlicher tritt zu +++ Vorsicht beim Geldwechseln +++ Fahrradfahrer bei Sturz verletzt +++ Blitzerreport +++

Limburg (ots)

1. Jugendlicher tritt zu,

Limburg, Bahnhofsplatz, 04.03.2021, 22.30 Uhr,

(pl)Ein 47-jähriger Mann wurde am Donnerstagabend im Eingangsbereich des Limburger Bahnhofs von einem bislang noch unbekannten Jugendlichen gegen das Bein getreten und verletzt. Die Tat soll sich gegen 22.30 Uhr ereignet haben. Der Angreifer wird als ca. 14 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, schlank, dunkelhäutig, mit kurzen, dunklen Haaren beschrieben. Getragen habe er einen grauen Hoodie und darüber eine gelbe Jacke mit einem Muster. Mögliche Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Vorsicht beim Geldwechseln,

Limburg, Grabenstraße, 04.03.2021, 09.50 Uhr,

(pl)Ein 72-jähriger Mann ist am Donnerstagvormittag in Limburg Opfer eines Trickdiebes geworden. Beim sogenannten Trick mit der Wechselfalle täuschen die Täter vor, Geld wechseln zu wollen. Dabei wandern flinke Finger in die Geldbörsen der Opfer und anschließend sind die Geldscheine verschwunden. So war es auch am Donnerstag gegen 09.50 Uhr in der Grabenstraße in Limburg. Der Täter wurde als etwa 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, mit dunklen, kurzen, an den Seiten rasierten Haaren und gepflegt beschrieben. Er war mit einer schwarzen Jacke, einer hellgrauen Stoffhose, schwarz-weißen Turnschuhen sowie einer weißen Mund-Nasenbedeckung bekleidet. Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Limburger Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand auf Wechselgeld anspricht. Die Täter nutzen oft die Gelegenheit in den Momenten, in denen die Opfer ihre Geldbörsen sowieso in der Hand haben, wie beispielsweise an Parkschein- oder Geldautomaten. Wenn Sie hilfsbereit sein wollen, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Geldbörse fest in der Hand halten und vom Ansprechpartner abgewandt nach passendem Kleingeld durchsuchen. Ganz wichtig: Die Finger eines Unbekannten haben an und in Ihrer Geldbörse nichts verloren!

3. Sachbeschädigung am Sportplatz,

Weilmünster, Laubuseschbach, 01.03.2021, 00.30 Uhr bis 01.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag mit Fahrzeugen über die Rasenfläche des Sportplatzes in Laubuseschbach gefahren. Hierdurch wurde der Platz beschädigt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

4. Fahrradfahrer bei Sturz verletzt,

Runkel, Ennerich, Hammerstraße, 04.03.2021, 15.30 Uhr,

(pl)Beim Sturz mit seinem Fahrrad wurde am Donnerstagnachmittag in Ennerich ein 21-jähriger Fahrradfahrer verletzt. Der 21-Jährige fuhr gegen 15.30 Uhr mit seinem Fahrrad den Waldweg in Richtung Ennerich entlang, als er auf der abschüssigen Strecke kurz vor der Einmündung zur Hammerstraße die Kontrolle über sein Fahrrad verlor und daraufhin zu Fall kam. Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

5. Geschwindigkeitsmessungen,

Kreis Limburg-Weilburg, 03.03.2021 bis 04.03.2021,

(pl)Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg führte am Mittwoch und am Donnerstag mehrere Geschwindigkeitsmessungen im Kreisgebiet durch.

Eine knapp zweistündige Kontrolle fand am Mittwochvormittag auf der B 417 in Höhe der Abfahrt nach Lindenholzhausen statt. In Fahrtrichtung Limburg wurden dabei 234 Fahrzeuge gemessen, von denen 11 zu schnell unterwegs waren. Bei erlaubten 80 Stundenkilometern wurde hier der schnellste Pkw mit 100 km/h registriert.

Am Dienstagvormittag führte der Regionale Verkehrsdienst bei Weilburg eine Messung auf der B 456 in Fahrtrichtung Usingen durch. Bei dieser Kontrolle wurden insgesamt 257 Fahrzeuge gemessen und 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. Spitzenreiter war hier ein Pkw mit 85 km/h anstatt der erlaubten 60 Stundenkilometer.

Kurz darauf richteten die Beamten eine Kontrollstelle auf der B 49 im Bereich von Löhnberg ein, bei welcher 503 Fahrzeuge registriert wurden. Hiervon waren insgesamt 22 Lkw und 31 Pkw zu schnell unterwegs. Der schnellste Lkw wurde mit 91 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 60 km/h und der schnellste Pkw mit 130 km/h anstatt der erlaubten 100 Stundenkilometer erfasst.

6. Aktueller Blitzerreport,

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche:

Donnerstag: Oberbrechen, Frankfurter Straße (B 8), Höhe Bahnhof

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen