Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

06.12.2019 – 11:50

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Tägliche Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 06.12.2019

Limburg (ots)

1. Heuballen geraten in Brand, Dornburg-Thalheim, Lindenhof, Feststellung: Donnerstag, 05.12.2019, 18.30 Uhr

(si)Mehrere Tausend Euro Sachschaden sind am Donnerstagabend bei einem Heuballenbrand im Bereich des Lindenhofes in Thalheim entstanden. Der Geschädigte hatte, gegen 18.30 Uhr, rund ein Dutzend brennende Rundballen in der Nähe des landwirtschaftlichen Hofes bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Durch die eintreffenden Feuerwehren aus Thalheim und Frickhofen wurde das kontrollierte Abbrennen der rund 80 etwas abseits des Hofes gelagerten Heuballen überwacht. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

2. Mutmaßlicher Autoaufbrecher festgenommen, Weilburg, Bahnhofstraße, Freitag, 06.12.2019, 01.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Freitag konnte eine Streife der Weilburger Polizei im Bereich des Weilburger Bahnhofes einen mutmaßlichen Autoaufbrecher festnehmen. Die Beamten waren während ihrer Streifenfahrt, gegen 01.30 Uhr, durch die eingeschaltete Warnblinkanlage auf den aufgebrochenen VW Golf auf einem Pendlerparkplatz in der Bahnhofstraße aufmerksam geworden und konnten den 18 Jahre alten Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes festnehmen. Gegen den polizeibekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und er muss nun mit strafrechtlichen Folgen rechnen.

3. Vandalen beschädigten VW Golf, Limburg, Walderdorffstraße, Mittwoch, 04.12.2019, 15.30 Uhr bis Donnerstag, 05.12.2019, 06.00 Uhr

(si)Vandalen haben zwischen Mittwoch und Donnerstag auf einem Parkplatz in der Walderdorffstraße in Limburg einen geparkten VW Golf erheblich beschädigt. Die Unbekannten zerkratzten die komplette Karosserie des blauen Fahrzeuges und zerstachen zudem noch die Reifen des Pkw, so dass ein Sachschaden in Höhe von mindestens 6.000 Euro entstand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Gesundheitszentrum, Hadamar, Franz-Gensler-Straße, Donnerstag, 05.12.2019, 03.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag ist ein bisher unbekannter Mann in der Franz-Gensler-Straße in Hadamar in ein Gesundheitszentrum eingebrochen. Der Täter verschaffte sich gewaltsam durch die Pforte einer dort ansässigen Orthopädiepraxis Zugang zu den Räumlichkeiten und durchwühlte die Einrichtung nach Wertgegenständen. Unter anderem mit rund 30 Euro Bargeld sowie einer Sektflasche ergriff der Täter dann, gegen 03.00 Uhr, die Flucht, wobei er von einer Zeugin beobachtet werden konnte. Der Täter soll etwa 1,70 m groß und schlank gewesen sein. Er habe einen dunklen graumelierten Dreitagebart gehabt und eine schwarze Jeans, eine schwarze Jacke mit Kapuze sowie eine schwarze Mütze getragen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Gebäudebrand, Bad Camberg-Oberselters, Quellenweg, Donnerstag, 05.12.2019, 19.00 Uhr

(si)Am Donnerstagabend kam es im Quellenweg in Oberselters zu dem Brand eines Wohnhauses. Die Bewohner hatten gegen 19.00 Uhr Qualm in ihrer Wohnung bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Glücklicherweise konnten alle im Haus befindlichen Personen das Gebäude unverletzt verlassen. Das Feuer konnte von den alarmierten Feuerwehren aus Oberselters, Bad Camberg und Erbach schließlich gelöscht werden. Der Gebäudeschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt.

6. Einbrecher scheitern, Elbtal-Dorchheim, Zur Heide, Donnerstag, 05.12.2019, 14.40 Uhr bis 15.50 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag sind Einbrecher in der Straße "Zur Heide" in Dorchheim bei dem Versuch gescheitert, in ein Wohnhaus einzudringen. Die Unbekannten machten sich an mehreren Türen an der Gebäuderückseite zu schaffen und flüchteten im Anschluss, ohne das Gebäude betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

7. Fahrzeug flüchtet nach Auffahrunfall, Bundesstraße 49, Höhe Auffahrt A 3 Richtung Köln, Donnerstag, 05.12.2019, 07.30 Uhr

(si)Am Donnerstagmorgen ist es auf der Bundesstraße 49 in Höhe der Auffahrt zur A 3 in Richtung Köln zu einem Auffahrunfall gekommen, bei welchem ein beteiligtes Fahrzeug nach dem Zusammenstoß flüchtete. Die vier beteiligten Fahrzeuge waren gegen 07.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Limburg unterwegs. Im Bereich der Auffahrt zur Autobahn musste ein vorausfahrender Seat Leon verkehrsbedingt abbremsen, was ein folgender VW Multivan augenscheinlich zu spät bemerkte und auf den Seat auffuhr. Ein im Anschluss auf den Mutlivan auffahrendes Fahrzeug, soll sich nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle entfernt haben, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Auf dieses bisher unbekannte Fahrzeug fuhr zuvor noch ein Daimler Vito auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg,

(si)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche im Bereich Limburg-Weilburg:

Freitag: Bundesstraße 456, Höhe "Bach", Ri. Usingen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell