Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

13.05.2019 – 15:19

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 13.05.2019

Limburg (ots)

1. Rohbau von Einbrechern heimgesucht, Waldbrunn-Ellar, Hofacker, Samstag, 11.05.2019, 17.00 Uhr bis Sonntag, 12.05.2019, 17.00 Uhr

(si)Zwischen Samstag und Sonntag wurde ein Rohbau in der Straße "Hofacker" in Ellar von Einbrechern heimgesucht. Die Unbekannten brachen eine Feuerschutztür des Gebäudes auf und entwendeten aus dem Haus eine Bierzeltgarnitur. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Größere Mengen Betäubungsmittel in BMW aufgefunden, Limburg-Lindenholzhausen, Verlängerung der Lindenstraße, Sonntag, 12.05.2019, 20.20 Uhr

(si)Am Sonntagabend hat eine Streife der Limburger Polizei größere Mengen Betäubungsmittel in einem BMW aufgefunden und sichergestellt. Ein Zeuge hatte das in der Verlängerung der Lindenstraße in Lindenholzhausen abgestellte und ihm verdächtig vorkommende Fahrzeug zuvor der Polizei gemeldet. Zum Zeitpunkt der Kontrolle befanden sich zwei Männer im Alter von 20 und 19 Jahren sowie eine aus Limburg stammende 17 Jahre alte Frau in dem Pkw. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten dann unter anderem rund 500 Gramm Marihuana, über 200 Gramm Haschisch sowie rund 400 Einheiten LSD auf. Aufgrund der aufgefundenen Menge an Betäubungsmitteln wurde gegen das Trio eine Anzeige wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln gefertigt. Der aus Brechen stammende 20-Jährige musste sich zudem auf der Polizeistation in Limburg einer Blutentnahme unterziehen, da er sich als Fahrer des BMW ausgab und ein Drogenvortest den Verdacht der Beamten erhärtete, dass der Mann zum Zeitpunkt der Kontrolle unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

3. 57-Jähriger missachtet Feuerwehrabsperrung, Weinbach-Blessenbach, Welschbach, Sonntag, 12.05.2019, 14.50 Uhr

(si)Am frühen Sonntagnachmittag setzte sich ein 57-Jähriger Autofahrer über eine Straßensperrung der Feuerwehr in der Straße "Welschbach" in Blessenbach hinweg und verletzte zwei Frauen. Die Feuerwehr hatte die Straße zuvor gesperrt, da sie im Bereich der Sackgasse eine Übung durchführte, an welcher rund 30 Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr teilnahmen. Für die Übung waren mehrere Schläuche über die Fahrbahn gelegt sowie mehrere Feuerwehrfahrzeuge in der Straße abgestellt worden. Dies alles hielt den aus Weinbach stammenden Autofahrer allerdings nicht davon ab, die Absperrung aus dem Weg zu räumen und in die Sackgasse einzufahren. Als ihn eine Passantin auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte, soll der Mann mit seinem VW Passat über den Fuß der Frau gefahren sein und die Passantin dadurch verletzt haben. Unbeirrt setzte der 57-Jährige nach diesem Vorfall seine Fahrt fort und ließ zunächst am Ende der Sackgasse seine Beifahrerin aus dem Fahrzeug aussteigen, bevor er wendete und wieder zurückfuhr. Dabei soll der Mann, laut den Angaben der Zeugen, äußerst rücksichtlos vorgegangen sein. Eine weitere Frau soll gerade noch aus dem Weg gesprungen sein, als das Fahrzeug auf sie zufuhr. Der Pkw soll die Frau allerdings noch am Arm gestreift und dabei leicht verletzt haben. Als der Mann schließlich mit seinem Fahrzeug stoppte und aus diesem ausstieg, soll er zudem noch versucht haben, einen Mann zu schlagen. Dabei habe er allerdings nicht den Mann, sondern die Frau getroffen, welcher er zuvor über den Fuß gefahren sei. Gegen den Fahrer wurde ein Verfahren wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und Körperverletzung eingeleitet. Zudem wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt. Die Weilburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche weitere Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06471) 93860 zu melden.

4. Automatenaufbrecher in Limburg unterwegs, Limburg, Westerwaldstraße und Feldbergstraße, Feststellung: Dienstag, 07.05.2019, 06.10 Uhr und Sonntag, 12.05.2019, 11.00 Uhr

(si)Im Laufe der letzten Woche haben Automatenaufbrecher in Limburg ihr Unwesen getrieben. Zeugen bemerkten am Dienstagmorgen (07.05.2019) einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten an einer Hauswand in der Westerwaldstraße in Limburg und informierten die Polizei. Die bisher unbekannten Täter hatten sämtliche Zigaretten sowie das Bargeld aus dem Automaten entnommen. Am Sonntagvormittag fanden Zeugen dann einen Zigarettenautomaten in einem Park nahe der Feldbergstraße in Limburg auf. Derzeit steht noch nicht fest, von welcher Örtlichkeit dieser Automat entwendet wurde. In diesem Fall war es den Tätern allerdings nicht gelungen den Automaten gewaltsam zu öffnen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Einbruch in Pfarrbüro, Limburg, Domplatz, Samstag, 11.5.2019, 21.30 Uhr bis Sonntag, 12.05.2019, 06.50 Uhr

(si)Auf ein Pfarrbüro hatten es Unbekannte in der Nacht zum Sonntag am Domplatz in Limburg abgesehen. Die Einbrecher erklommen mit Hilfe einer Mülltonne ein Fenster im Hochparterre des Gebäudes und betraten das dahinter befindliche Büro, nachdem sie das Fenster aufgehebelt hatten. Dort durchsuchten sie die Räumlichkeiten dann nach Wertgegenständen, bevor sie unerkannt die Flucht ergriffen. Ob etwas aus dem Gebäude entwendet wurde, steht noch nicht fest. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Zwei Männer nach Diebstahl von mehreren Radnabenabdeckungen festgenommen, Limburg-Offheim, Limburger Straße, Samstag, 11.05.2019, 22.10 Uhr

(si)Am Samstagabend wurden zwei aus Weißrussland stammende Männer im Alter von 43 und 44 Jahren nach dem Diebstahl von mehreren Radnabenabdeckungen festgenommen. Zeugen hatten, gegen 22.10 Uhr, zwei verdächtige Männer auf dem Gelände eines Autohauses in der Limburger Straße in Offheim beobachtet und die Polizei verständigt. Kurz vor dem Gelände des Autohauses kam der informierten Streifen dann ein Mercedes mit ausländischen Kennzeichen entgegen. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung des Fahrzeuges auf und stoppten dieses schließlich in Obertiefenbach. In dem Mercedes befanden sich die beiden Weißrussen sowie insgesamt 24 Radnabenabdeckungen, welche die beiden Männer augenscheinlich von dem Gelände des Autohauses entwendet hatten. Gegen die beiden Männer wurde eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Zudem legte die Staatsanwaltschaft Limburg gegen das Duo eine Sicherheitsleistung von 330 Euro fest. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet und die Sicherheitsleistung bezahlt worden war, konnten die beiden Männer die Polizeistation in Limburg verlassen.

7. Mehrere Personen bei Auseinandersetzung auf Kirmesgelände verletzt, Elz-Malmeneich, Kirmesplatz, Samstag, 11.05.2019, 04.15 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag wurden mehrere Personen bei einer Auseinandersetzung auf dem Kirmesplatz in Malmeneich verletzt. Ersten Ermittlungen zu Folge soll es gegen 04.15 Uhr zu einem Gerangel zwischen mehreren Personen an einer nahegelegenen Haltestelle gekommen sein. Nachdem mehrere an dem Gerangel beteiligte Personen zum Kirmesplatz liefen, sei es dann dort zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, bei welcher zwei 17 Jahre alte Jugendliche und ein 25-jähriger Mann verletzt wurden. Die Polizei in Limburg hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 91400 zu melden.

8. Tresor aus Pizzeria entwendet, Bad Camberg-Würges, Frankfurter Straße, Freitag, 10.05.2019, 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

(si)Am Freitagnachmittag haben Unbekannte in der Frankfurter Straße in Würges einen Tresor aus einer Pizzeria entwendet. Die Einbrecher verschafften sich zunächst unbemerkt Zutritt zu den Räumlichkeiten der Gaststätte, bevor sie mit ihrer Beute im Wert von mehreren Hundert Euro unbemerkt die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

9. Mercedes macht sich selbstständig, Limburg, Beethovenstraße, Freitag, 10.05.2019, 11.15 Uhr

(si)Am Freitagvormittag hat sich ein geparkter Mercedes auf der Beethovenstraße in Limburg selbstständig gemacht. Ein 85-jähriger Mann parkte das Fahrzeug gegen 11.15 Uhr am Fahrbahnrand ohne es augenscheinlich ausreichend zu sichern. Daraufhin rollte der Mercedes einen abschüssigen Weg hinunter, durchbrach ein Hoftor und prallte gegen eine Mauer, wo der Pkw schließlich zum Stehen kam. Der 85-Jährige, welcher noch versucht hatte das Fahrzeug zu stoppen, stürzte dabei zu Boden und verletzte sich. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 7.000 Euro geschätzt.

10. VW Multivan überschlägt sich nach Zusammenstoß, Runkel-Dehrn, Steedener Weg, Freitag, 10.05.2019, 19.10 Uhr

(si)Am frühen Freitagabend wurden zwei Personen bei einem Unfall auf dem Steedener Weg in Dehrn so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Eine 61 Jahre alte Lupo-Fahrerin befuhr, gegen 19.10 Uhr, die Fronstraße und wollte den Steedener Weg kreuzen, um weiter in Richtung Lahnstraße zu fahren. Dabei übersah die Frau augenscheinlich einen auf dem Steedener Weg fahrenden und vorfahrtsberechtigten VW Multivan und stieß mit diesem zusammen. Im Anschluss überschlug sich der Multivan und touchierte einen entgegenkommenden Smart. Sowohl die 35 Jahre alte Fahrerin des Multivan als auch ihr 44 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Zudem waren beide am Unfall beteiligten VW nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

11. Hoher Schaden bei Unfall auf Landesstraße, Landesstraße 3278, zwischen Niederzeuzheim und Thalheim, Freitag, 10.05.2019, 07.20 Uhr

(si)Ein hoher Sachschaden von mindestens 20.000 Euro entstand am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Landesstraße 3278 zwischen Niederzeuzheim und Thalheim. Eine 20 Jahre alte Peugeot-Fahrerin befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Thalheim, als ein am rechten Fahrbahnrand stehender Peugeot Boxer wenden wollte und hierfür auf die Fahrbahn auffuhr. Dabei übersah der Boxer-Fahrer augenscheinlich den auf der Landesstraße fahrenden Peugeot und stieß mit diesem zusammen, wobei der Peugeot 206 nach links in eine Böschung abgewiesen wurde. Die 20-jährige Fahrerin des Peugeot erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Zudem waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung