Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

23.10.2018 – 15:07

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.10.2018

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.10.2018
  • Bild-Infos
  • Download

Limburg (ots)

1. Hochwertige Werkzeuge von Baustellengelände entwendet, Limburg, Blumenröder Straße, Freitag, 19.10.2018, 17.00 Uhr bis Montag, 22.10.2018, 07.45 Uhr

(si)Gleich zweimal wurde im Laufe des Wochenendes ein weitläufiges Baustellengelände in der Blumenröder Straße in Limburg von Einbrechern heimgesucht. In beiden Fällen verschafften sich die unbekannten Täter über einen Bauzaun Zutritt zu dem Gelände und betraten die im Bau befindliche Wohnanlage. In der Nacht zum Samstag gelang es den Täter allerdings nicht eine Bautür auf dem Gelände aufzuhebeln, woraufhin die Einbrecher die Flucht ergriffen. Zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen machten sich Unbekannte erneut an einer Bautür zu schaffen, wobei es Ihnen diesmal gelang diese gewaltsam zu öffnen. Durch die Tür gelangten die Einbrecher dann an ihre Beute, zu der unter anderem eine Trennmaschine und ein Bohrhammer sowie ein Bohrschrauber im Wert von mehreren Tausend Euro gehörten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

2. Auseinandersetzung in Limburger Fußgängerzone, Limburg, Bahnhofstraße und Werner-Senger-Straße, Samstag, 20.10.2018, 22.30 Uhr

(si)Am Samstagabend kam es in der Limburger Fußgängerzone zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Bei dem ersten Aufeinandertreffen der drei Männer im Alter von 17 und 18 Jahren, welche zusammen mit einem Mädchen unterwegs waren, und zwei ihnen unbekannten Männern, soll es zunächst zu einem Streit gekommen sein, wobei einer der unbekannten Männer dem 17-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben soll. Bei einem weiteren Aufeinandertreffen wenig später in der Werner-Senger-Straße soll derselbe Mann dann einen 18-Jährigen des Quartetts angegriffen und zu Boden gebracht haben. Am Boden liegend habe der Angreifer auf den 18-Jährigen eingetreten. Der Täter soll zwischen 22 und 25 Jahre alt sowie etwa 1,80 m groß gewesen. Er habe eine kräftige Figur, dunkle, an der Seite kahl geschorene, Haare und einen Vollbart gehabt. Bekleidet sei die südländisch aussehende Person mit weißen Schuhen gewesen sein. Sein Begleiter soll zwischen 20 bis 22 Jahre alt und etwas größer gewesen sein. Auch dieser Mann habe dunkle Haare und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Unbekannte hebeln Terrassentür auf, Hünfelden-Mensfelden, Schöne Aussicht, Samstag, 20.10.2018, 18.40 Uhr bis Sonntag, 21.10.2018, 09.30 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag haben sich Einbrecher in der Straße "Schöne Aussicht" in Mensfelden über die Terrassentür Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft. Nachdem es den Täter zuvor nicht gelungen war, ein Fenster des Gebäudes gewaltsam zu öffnen, hebelten sie die Terrassentür auf und betraten durch diese die Wohnräume. Dort durchsuchten sie sämtliche Zimmer nach Wertgegenständen, bevor sie unter anderem mit Bargeld und Elektronikartikel im Wert von über 1.500 Euro unerkannt die Flucht ergriffen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Imbiss scheitert, Hünfelden-Kirberg, Hünfeldener Höhe, Donnerstag, 18.10.2018, 15.00 Uhr bis Sonntag, 21.10.2018, 13.00 Uhr

(si)Zwischen Donnerstag und Sonntag sind Einbrecher bei dem Versuch gescheitert, in der Straße "Hünfeldener Höhe" in Kirberg in einen Imbiss einzudringen. Die Unbekannten machten sich zunächst an einer Seiteneingangstür des Geschäftes zu schaffen, bevor sie versuchten die Glasschiebetür des Gebäudes aufzuhebeln. Nachdem ihnen beides nicht gelang, ergriffen die Täter die Flucht, ohne das Gebäude betreten zu haben. Der entstandene Sachschaden an dem Imbiss wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. 17-Jähriger bei Auseinandersetzung auf Jubiläumsfeier schwer verletzt, Bad Camberg-Würges, Am Sportplatz, Sonntag, 20.05.2018, 00.30 Uhr

(si)Wie erst vor kurzem bei der Polizei in Limburg angezeigt wurde, erlitt ein 17-jähriger Mann am Sonntag, den 20.05.2018 gegen 00.30 Uhr, auf der Jubiläumsfeier eines Sportvereins in Würges schwere Verletzungen. Der Jugendliche hielt sich in der Nacht zum Sonntag zunächst in der Sektbar des Festzeltes auf, als er beim Schauen eines Fußballspieles mit einem Mann in Streit geriet. Nach dem Spiel sei der 17-Jährige dann vor das Zelt gegangen, wo er von einem ihm unbekannten Mann einen Faustschlag ins Gesicht bekommen habe. Durch den Schlag soll der 17-Jährige zu Boden gestürzt sein, wobei der Jugendliche das T-Shirt des Angreifers zerrissen haben soll. Als der Geschädigte nach dem Schlag wieder ins Zelt gehen wollte, hätten ihn dann drei Männer verfolgt, unter denen auch der Schläger gewesen sei. Auf der Flucht vor den Männern sei der 17-Jährige dann am Autoscooter vorbeigekommen, wo ihm eine bisher unbekannte Person gegen die Beine getreten hätte und er dadurch zu Boden stürzte. Bei dem Sturz verletzte sich der 17-Jährige so schwer, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Da der Schläger sowie der an dem Streit beteiligte Mann und die Verfolger des 17-Jährigen bisher noch nicht identifiziert werden konnten, bitte die Polizei in Limburg mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

6. Öffentlichkeitsfahndung nach Geldabhebung mit entwendeter EC-Karte, Weilburg, Oderbacher Weg, Freitag, 29.06.2018, 15.30 Uhr bis 15.38 Uhr

(si)Nachdem es mit einer entwendeten EC-Karte am Freitag, den 29.06.2018, gegen 15.30 Uhr im Odersbacher Weg in Weilburg zu einer Geldabhebung in Höhe von 3.000 Euro kam, fahndet die Polizei nun öffentlich nach dem bisher unbekannten Täter. Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Feststellung der Identität des Mannes führten, hat das Amtsgericht in Limburg an der Lahn einen Beschluss zur Veröffentlichung der Lichtbilder des Mannes erlassen. Möglich Zeugen oder Hinweisgeber, welche Hinweise zur Identität des Mannes geben können, werden daher gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

7. Hundebesitzer beleidigt und Hund durch Tritte verletzt, Limburg-Linter, Heidestraße, Freitag, 30.03.2018 bis Mittwoch, 17.10.2018, 19.45 Uhr

(si)Im letzten halben Jahr wurde in der Heidestraße in Linter ein Hundebesitzer immer wieder von einem unbekannten Mann beleidigt. Bei dem letzten Zusammentreffen der beiden Männer soll einer der beiden Hunde dann zudem von dem unbekannten Mann getreten und dadurch verletzt worden sein. Laut den Angaben des Geschädigten sei es im März erstmals zu Beleidigungen gekommen, da der Unbekannte nicht mit dem Verhalten der beiden Hunde des Mannes einverstanden zu sein schien. Innerhalb der letzten 6 Wochen trafen die beiden Männer dann immer wieder, vor allem an Montagen gegen 19.45 Uhr, im Bereich der Heidestraße aufeinander. Auch hier soll der unbekannte Mann gegenüber dem Hundebesitzer Beleidigungen ausgesprochen haben. Am Mittwoch, den 17.10.2018, soll die Situation dann, gegen 19.45 Uhr, soweit eskaliert sein, dass der Unbekannte nicht nur Beleidigungen aussprach, sondern zudem noch mehrmals einen Hund des Mannes getreten haben soll. Der Angreifer soll etwa 30 Jahre alt sowie 1,75 bis 1,80 m groß gewesen sein und habe sehr kurze Haare, eine sportliche Figur und einen braungebrannten Teint gehabt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

8. Kipplaster fährt gegen Laternenmast, Weilburg, Käsmark-Straße, Montag, 22.10.2018, 13.40 Uhr

(si)Am frühen Montagnachmittag ist ein Kipplaster in der Käsmark-Straße in Weilburg gegen einen Laternenmast gefahren. Der 57-jährige Fahrer des Kipplasters wollte gerade mit seinem Fahrzeug abbremsen, da eine 56-jährige Frau mit ihrem Mazda aus einer Parklücke ausparkte, als die Bremsen des Kipplasters versagt haben sollen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte der 56-Jährige auszuweichen und streifte dabei den Mazda sowie eine dort stehende Planierraupe, bevor das Fahrzeug an der Straßenlaterne zum Stehen kam. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

9. Zeugen nach Unfallflucht gesucht, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Freitag, 19.10.2018, 09.56 Uhr bis 10.52 Uhr

(si)Nach einer Unfallflucht am Freitagvormittag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Joseph-Schneider-Straße in Limburg sucht die Polizei Zeugen. Ein schwarzer Audi A 4 stand geparkt auf dem größeren Parkplatz des Zentrums, als ein bisher unbekanntes Fahrzeug diesen im Bereich des Hecks beschädigte und im Anschluss flüchtete. Der Schaden an dem Audi wird auf mindestens 2.000 Euro geschätzt. Durch bisher unbekannte Zeugen wurde über die Gegensprechanlage des Polizeipostens am Bahnhof, gegen 10.30 Uhr, ein Hinweis auf einen Transporter mit Mainzer Kennzeichen (MZ) als Unfallverursacher gegeben. Da die Mitteiler jedoch schon weitergegangen waren, als ein Beamte des Postens die Personalien der Zeugen aufnehmen wollte, werden diese, sowie weitere Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell