PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom Donnerstag, 11.10.2018

Limburg (ots) - 1. Tochter kommt Mutter zur Hilfe Hadamar - Niederweyer, Ortsstraße, Mittwoch, 10.10.2018, gegen 22:55 Uhr

(vh) Nachdem am Mittwochabend ihre eigene Mutter durch den ehemaligen Lebensgefährten in Hadamar-Niederweyer körperlich schwer attackiert und auch verletzt wurde, kam die 15-jährige Tochter dieser zur Hilfe und versetzte dem Widersacher schwere Verletzungen infolge eines Messerstiches. Gegen 22:50 Uhr tauchte an einem Wohnanwesen in der Ortsstraße der ehemalige Lebensgefährte einer 35-jährigen Frau aus Hadamar auf, verschaffte sich Zugang zu deren Wohnung und schlug sogleich auf diese ein. Der 32-jährige Angreifer, ebenfalls in Hadamar lebend, schlug und trat derart heftig auf seine ehemalige Lebensgefährtin ein, dass diese verletzt zu Boden ging. Die zu diesem Zeitpunkt mit in der Wohnung aufenthältliche 15-jährige Tochter der Geschädigten bekam den Gewaltexzess mit und versuchte, ihrer Mutter zur Hilfe zu kommen. Dabei stach sie mit einem Messer auf den 32-Jährigen ein und fügte diesem schwere Verletzungen zu. Der 32-Jährige wurde zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht. Die 35-Jährige Geschädigte und deren Tochter, mussten ebenso medizinisch versorgt werden. Die beiden ehemaligen Lebenspartner befinden sich weiterhin in einem Krankenhaus. Nach erster Entscheidung der Staatsanwaltschaft Limburg wurde die vorläufig festgenommene 15-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut von Angehörigen gegeben. Sowohl gegen den 32-Jährigen als auch gegen die 15-Jährige wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet.

2. Einbruch in Geschäft Dornburg - Langendernbach, Mainzer Straße, zwischen Dienstag, 09.10.2018, 18:30 Uhr und Mittwoch, 10.10.2018, 07:45 Uhr

(vh) Einbrecher hatten sich in der Nacht zum Mittwoch ein in der Mainzer Straße in Dornburg-Langendernbach gelegenes Wohn- und Geschäftshaus als Ziel für eine Tat ausgewählt. Nach Überklettern eines Tores begaben sich die Täter durch den Bereich eines Innenhofes des im Erdgeschoss des Anwesens gelegenen Geschäftes und hebelten nachfolgend ein Fenster auf. Nach Einsteigen in das Ladengeschäft durchsuchten die Täter dieses und fanden dabei vornehmlich Bargeld. Der durch die Tat entstandene Sachschaden wird auf insgesamt circa 600 Euro geschätzt.

Das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 zu melden.

3. Außenspiegel beschädigt Limburg, Am Zehntenstein, zwischen Dienstag, 09.10.2018, 19:00 Uhr und Mittwoch, 10.10.2018, 06:20 Uhr

(vh) Durch eine mutwillige Sachbeschädigung wurde in der Nacht zum Mittwoch ein geparkter Pkw in der Limburger Innenstadt beschädigt. Wie der Besitzer eines auf einem Parkplatz in der Straße "Am Zehntenstein" geparkten Ford Galaxy am Mittwochmorgen feststellen musste, hatten unbekannte Täter den Außenspiegel seines Pkw beschädigt und dadurch einen Schaden in Höhe von circa 200 Euro verursacht.

Zeugen der Tat oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06431) 9140-0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Limburg zu melden.

4. Betrunken auf Fahrschulauto aufgefahren Gemarkung Limburg, Bundesstraße 8 - Frankfurter Straße, Mittwoch, 10.10.2018, gegen 12:35 Uhr

(vh) Einen gehörigen Schreck dürfte am Mittwochmittag eine Fahrschülerin während ihrer Prüfungsfahrt auf der B 8 im Bereich von Limburg erlitten haben, als sie in einen Unfall verwickelt wurde. Gegen 12:35 Uhr fuhr eine 17-jährige Fahrschülerin am Steuer eines VW Golf, eines Fahrschulautos, auf der Frankfurter Straße in Richtung Lindenholzhausen. In Höhe der Ampelkreuzung zur Auffahrt zur Autobahn 3 musste die 17-Jährige das Fahrschulauto aufgrund Rotlicht anhalten. Gerade als die 17-Jährige bei Grünlicht anfahren wollte, prallte von hinten ein Fiat Ducato, an dessen Steuer sich ein 49-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger befand, auf das Heck des VW. Infolge des Aufpralles wurde der mit im Fahrschulauto sitzende 56-jährige Fahrprüfer verletzt und musste zur Durchführung weiterer Untersuchungen in eine Klinik gebracht werden. Im Verlauf der polizeilichen Unfallaufnahme zeigte sich, dass der 49-jährige Unfallverursacher, der über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügte, unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert oberhalb von 1,1 Promille, weshalb der Bulgare die Beamten zur Durchführung einer Blutentnahme zur Dienststelle begleiten musste. Nach Bezahlung einer durch die Staatsanwaltschaft festgelegten Sicherheitsleistung, die er zur Sicherung des anstehenden Strafverfahrens entrichten musste, durfte der 49-jährige Unfallverursacher die Dienststelle verlassen. Der durch das Unfallgeschehen an den beiden noch fahrbereiten Fahrzeugen entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 2.500 Euro geschätzt.

5. Vorfahrt missachtet Runkel - Dehrn, Steingasse / Steedener Weg, Mittwoch, 10.10.2018, gegen 14:05 Uhr

(vh) Da sie die Vorfahrt eines bevorrechtigten Radfahrers missachtet hatte, verursachte eine Autofahrerin am Mittwochmittag im Runkeler Stadtteil Dehrn einen Verkehrsunfall, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Gegen 14:05 Uhr befuhr eine 48-jährige Frau aus Runkel mit ihrem Renault Kangoo die Steingasse in Richtung Ortsmitte von Dehrn. Im Einmündungsbereich zum Steedener Weg übersah die 48-Jährige ein von links kommenden und vorfahrtsberechtigten 43-jährigen Mann aus Dehrn auf seinem Rennrad. Es kam nachfolgend, trotz sofortiger Vollbremsung des 43-Jährigen, zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, in dessen Folge der Rennradfahrer sich Verletzungen zuzog und zur weiteren Versorgung in eine Klinik gebracht werden musste. Der infolge des Unfalles entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 2.750 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: