Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

19.07.2018 – 14:24

PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

POL-LM: Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg

Limburg (ots)

Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg vom 19.07.2018

1. Mercedes aufgebrochen

Limburg, Altstadtparkhaus, Dienstag, 17.07.2018, 21:00 Uhr bis Mittwoch, 18.07.2018, 13:00 Uhr

(jf) Von Dienstag, 17.07.2018, 21:00 Uhr auf Mittwoch, 18.07.2018, 13:45 Uhr hatten es Autoaufbrecher im Altstadtparkhaus in Limburg auf einen Mercedes abgesehen. Die unbekannten Täter schlugen eine Scheibe des, in dem Parkhaus abgestellten, silbernen Pkw ein und entwendeten eine Brille. Im Anschluss flohen sie unerkannt mit der Beute im Wert von etwa 50 Euro und hinterließen einen Sachschaden von circa 500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon 06431 / 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch gescheitert

Bad Camberg, Caspar-Hofmann-Platz 1, Dienstag, 17.07.2018, 18:30 Uhr bis Mittwoch, 18.07.2018, 05:00 Uhr

(jf) In der Nacht zum Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter in ein Büro im Bahnhof von Bad Camberg einzubrechen. Dabei gelang es den Tätern nicht die Tür des Bahnhofgebäudes aufzubrechen. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit dem Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Limburg unter Telefon 06431 / 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

3. Sechsfacher Fahrraddiebstahl

Weilburg, Langgasse, Dienstag, 17.07.2018, 23:00 Uhr bis Mittwoch, 18.07.2018, 07:30 Uhr

(jf) Im Zeitraum von Dienstag, 17.07.2018, 23:00 Uhr auf Mittwoch, 18.07.2018, 07:30 Uhr hatten es Fahrraddiebe in Weilburg auf sechs Fahrräder abgesehen. Die unbekannten Täter entwendeten, die in der Langgasse an einem Fahrradständer angeschlossenen und somit gegen Diebstahl gesicherten Fahrräder und hinterließen einen Sachschaden von rund 300 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Limburg unter Telefon 06431 / 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

4. Widerstand geleistet

Gemarkung Runkel, Landesstraße 3448 - zwischen Dehrn und Eschhofen, Mittwoch, 18.07.2018, zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr

(vh) Sein heftiger Widerstand gegen Beamte der Polizeistation Limburg führte am späteren Mittwochnachmittag bei einem aus Bad Camberg stammenden Mann letztlich zu einem Aufenthalt im Polizeigewahrsam. Gegen 17:15 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung hinsichtlich eines Mannes ein, der aktuell auf der L 3448, zwischen Dehrn und Eschhofen, in aggressiver Weise versuche Fahrzeuge zum Anhalten zu bewegen. Durch eine Streifenbesatzung der Polizeistation Limburg konnte nachfolgend im benannten Streckenabschnitt ein 32-jähriger Mann aus Bad Camberg, der hinreichend polizeibekannt war, angetroffen werden. Da durch sein Verhalten eine Gefährdung seiner eigenen Person und anderer Verkehrsteilnehmer gegeben war, war beabsichtigt den 32-Jährigen zunächst zur Polizeistation zu bringen. Nachdem dies dem Bad Camberger mitgeteilt worden war und er in den Streifenwagen gesetzt werden sollte, sperrte er sich massiv gegen die Beamten. Im Fahrzeug selbst habe der 32-Jährige mehrfach seinen Kopf gegen eine Seitenscheibe geschlagen und wurde zunehmend aggressiver. Dabei bedrohte und beleidigte er die Beamten mehrfach und versuchte ebenso einem Beamten in den Arm zu beißen. Auf der Dienststelle angekommen hielt seine Aggressivität auch weiterhin an, wobei der 32-Jährige nur durch den Einsatz von mehreren Beamten letztlich bis zu seiner endgültigen Beruhigung in einer Gewahrsamszelle untergebracht werden konnte.

5. Fahrradfahrerin stürzt

Limburg - Linter, Friedhofsstraße, Mittwoch, 18.07.2018, 11:00 Uhr

(vh) Zum Sturz einer Fahrradfahrerin kam es am Mittwochvormittag im Bereich der Friedhofsstraße im Limburger Stadtteil Linter. Gegen 11:00 Uhr befuhr eine 49-jährige Limburgerin mit ihrem Fahrrad die Friedhofstraße in Richtung Waldstraße. Aufgrund der abschüssigen Strecke versuchte die 49-Jährige unter Verwendung der Vorderradbremse ihr Fahrrad abzubremsen. Da sie dabei vermutlich aber die Bremse zu stark einsetzte, wurde die Limburgerin, die keinen Schutzhelm trug, über den Lenker ihres Rades geschleudert und stürzte im Folgenden zu Boden. Infolge des Sturzes zog sich die Fahrradfahrerin mehrere Verletzungen zu, aufgrund derer sie zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

6. Pkw beschädigt und weggefahren

Bad Camberg, Rheinstraße, Mittwoch, 18.07.2018, 13:45 Uhr

(vh) Nachdem er in der Bad Camberger Innenstadt gegen ein vor ihm stehenden Pkw gefahren und diesen beschädigt hatte, entfernte sich am Mittwochmittag ein Autofahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Gegen 13:45 Uhr wollte der Fahrer eines VW Golf ausparken und stieß dabei gegen einen davor geparkten Skoda Fabia. Infolge des Aufpralles entstand an dem Skoda ein Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Anschließend verließ der VW-Fahrer die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Da die Kollision von Zeugen beobachtet wurde, konnte der verantwortliche Fahrzeugführer, ein 85-jähriger Bad Camberger, durch die Polizei ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Weitere Meldungen: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen