Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

14.10.2019 – 15:24

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilungen der Polizei für den Hochtaunuskreis vom 14.10.2019

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

1. Mehrere Einbrüche in Neu-Anspach, Neu Anpach, Anspach, Rudolf-Selzer-Straße / Usastraße / Kurtrierer Weg, 11.10.2019 bis 13.10.2019

(pa)Am Wochenende kam es in Anspach zu insgesamt drei Einbrüchen. Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr begaben sich zwei unbekannte Täter zur Eingangstür eines Reihenhauses in der Rudolf-Selzer-Straße. Diese hebelten sie auf, um anschließend das Haus nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Eine Alarmanlage schlug an, die Täter hatten bis zum Eintreffen der Polizei jedoch bereits die Flucht ergriffen. Entwendet wurden mehrere hochwertige Armbanduhren im Wert von einigen Tausend Euro. Der Schaden an der Haustür beträgt mehrere Hundert Euro. Aufgrund einer vorhandenen Überwachungskamera können die beiden Täter beschrieben werden als männlich mit schlanker Statur. Einer trug ein Basecap sowie eine Brille. Der zweite Täter hatte ein junges Erscheinungsbild. Er trug dunkle kurze Haare, eine Steppjacke sowie eine dunkle Hose. Eine weitere Tat ereignete sich zwischen Freitagnachmittag, 15.00 Uhr und Samstagmorgen, 09.30 Uhr in der Usastraße. Dort schlugen Unbekannte am evangelischen Gemeindehaus ein Kellerfenster ein. Durch dieses gelangten sie ins Innere des Gebäudes, wo sie diverse Räume und Schränke durchwühlten und dabei zum Teil beschädigten. Auch hier liegen bislang noch keine konkreten Informationen zur Tatbeute vor. Der Gesamtsachschaden wird jedoch auf rund 5.000 Euro geschätzt. Zur dritten Tat kam es zwischen Freitagmittag, 14.00 Uhr und Sonntagmittag, 14.00 Uhr im Kurtrierer Weg. Dort versuchten Einbrecher zunächst erfolglos, die Haustür einer Doppelhaushälfte aufzuhebeln. Es gelang ihnen im Anschluss jedoch, ein Fenster durch Aufhebeln zu öffnen und sich durch dieses in das Haus zu begeben. Aus den Wohnräumen entwendeten die Täter unter anderem Bargeld, eine Digitalkamera und eine Taschenuhr. Der Wert des Diebesgutes wird auf über 3.000 Euro, die Höhe des Sachschadens auf rund 1.500 Euro geschätzt In allen drei Fällen ermittelt die Bad Homburger Kriminalpolizei. Sie bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbrecher stehlen Schmuck, Glashütten, Schloßborn, Kapellenstraße, 04.10.2019 bis 11.10.2019, 23.00 Uhr

(pa)Mit zwei Ringen im Gesamtwert von rund 500 Euro flüchteten Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in Schloßborn. Die Täter drangen zwischen Freitag, dem 04.10.2019 und letztem Freitag, 23.00 Uhr durch gewaltsames Öffnen eines Küchenfensters in das in der Kapellenstraße gelegene Objekt ein. Dabei hinterließen sie einen Sachschaden von ca. 300 Euro. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. In Bürogebäude eingebrochen, Glashütten, Limburger Straße, 11.10.2019, 18.30 Uhr bis 12.10.2019, 10.00 Uhr

(pa)In Glashütten brachen Unbekannte am Wochenende in ein Bürogebäude ein. Zwischen Freitagabend, 18.30 Uhr und Samstagmorgen, 10.00 Uhr hebelten die Täter ein Fenstergitter des in der Limburger Straße gelegenen Gewerbegebäudes auf. Im Inneren wurden weitere Türen aufgehebelt, um in die verschiedenen Räume zu gelangen. Entwendet wurde nach bisherigem Kenntnisstand Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro . Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Bad Homburger Kriminalpolizei zu melden.

4. Alarmanlage schlägt an, Wehrheim, Am Alten Sportplatz, 11.10.2019, gg. 22.00 Uhr

(pa)Am Freitagabend kam es in Wehrheim zu einem Wohnungseinbruch. Gegen 22.00 Uhr schlug in Abwesenheit der Bewohner die Alarmanlage an, nachdem unbekannte Täter die Balkontür der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Alten Sportplatz" aufhebelten. Ein Zeuge konnte noch drei junge Männer aus dem Haus und in Richtung Töpferstraße davonlaufen sehen. Diese wurden allesamt beschrieben als 20 bis 25 Jahre alt mit dunkler Kleidung und Mütze. Angaben zum möglichen Stehlgut liegen bisher noch nicht vor. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Auseinandersetzung vor dem Kurhaus, Bad Homburg, Louisenstraße, 13.10.2019, gg. 04.40 Uhr

Am Rande einer Feier im Kurhaus in Bad Homburg ist es am frühen Sonntagmorgen zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen gekommen. Gegen 04.40 Uhr verständigten Zeugen die Polizei die mit mehreren Fahrzeugen vor Ort fuhr. Beim Anblick der Einsatzkräfte ergriffen die meisten Beteiligten die Flucht, sodass die Hintergründe der Auseinandersetzung bisher nicht abschließend geklärt werden konnten. Daher steht derzeit auch noch nicht fest, wie viele Personen bei dem Vorfall verletzt wurden. Fest steht, dass kurz vor der Auseinandersetzung Beteiligte unterschiedlicher Personengruppen in einen heftigen Streit gerieten. Dieser eskalierte schließlich und mehrere Beteiligte schlugen und traten schließlich aufeinander ein. Zeugen, die Angaben zu den mutmaßlichen Schlägern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

6. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, Bad Homburg, Gonzenheim, Daimlerstraße, 12.10.2019

Sollte jemand meinen, beim Herausheben von Kanaldeckeln aus dem Bereich der Fahrbahn handelt es sich um einen "Dummen-Jungen-Streich", der irrt. Es handelt sich vielmehr um eine Straftat von erheblicher Bedeutung, nämlich um einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Vermutlich in der Nacht zum vergangenen Samstag wurde ein Kanaldeckel aus der Fahrbahn der Daimlerstraße gehoben, worauf es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam. Ein Autofahrer erkannte die Gefahr zu spät und krachte mit seinem Peugeot in das offenstehende Loch. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 6.000 Euro. Der Aufprall des Wagens war so heftig, dass der Airbag des Pkw auslöste. Glücklicherweise kam der Fahrer mit dem Schrecken davon. Die Polizei hat in diesem Fall Strafanzeige erstattet und geht Ermittlungshinweisen nach.

7. Hochwertiger Audi gestohlen, Friedrichsdorf, Seulberg, Agricolaweg, Nacht zum 11.10.2019

Beim Diebstahl eines neuen Audi SQ 5 ist in der Nacht zum vergangenen Freitag ein Schaden in Höhe von rund 90.000 Euro entstanden. Der Wagen war verschlossen auf einem Privatparkplatz im Agricolaweg abgestellt und am Freitagmorgen spurlos verschwunden. An dem grauen Audi waren zuletzt die amtlichen Kennzeichen HG-KI 56 angebracht. Hinweisgeber, die Angaben zu dem Diebstahl oder zum Verbleib des Audi machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Telefonnummer (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

8. Hochsitz mit Farbe beschmiert, Bad Homburg, Feldgemarkung im Bereich Am Pilgerrain, festgestellt am 12.10.2019, gg. 15.30 Uhr

Unbekannte haben einen Hochsitz in einer Feldgemarkung im Bereich "Am Pilgerrain" mit Farbe beschmiert. Dabei ist ein nicht bezifferbarer Sachschaden entstanden. Daher hat die Polizei in Bad Homburg Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Da derzeit keine Hinweise auf den oder die Verursacher vorliegen, bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0.

9. Einbrecher nutzen Leiter, Oberursel, Hans-Thoma-Straße, 12.10.2019, 16.00 Uhr bis 13.10.2019, 18.30 Uhr

(pa)In Oberursel brachen Unbekannte am Wochenende in ein Einfamilienhaus ein. Zwischen Samstagnachmittag, 16.00 Uhr und Sonntagabend, 18.30 Uhr begaben sich die Täter auf das in der Hans-Thoma-Straße gelegene Wohnanwesen. Mit einer dort befindlichen Leiter steigen sie an ein Wohnzimmerfenster, das sie aufhebelten, um ins Innere des Hauses zu gelangen. Dort wurden sämtliche Räumlichkeiten nach Wertgegenständen durchwühlt. Mit Uhren, Schmuck sowie Kleidung im Gesamtwert von einigen Tausend Euro verließen die Einbrecher den Tatort anschließend in unbekannte Richtung. Sie hinterließen zudem einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120 - 0.

10. Schulgebäude beschmiert, Bad Homburg v. d. Höhe, Dornholzhausen, Schulstraße, 10.10.2019, 16.00 Uhr bis 11.10.2019, 09.00 Uhr

(pa)Von Donnerstag auf Freitag verursachten Unbekannte in Dornholzhausen rund 1.500 Euro Sachschaden. An einem in der Schulstraße gelegenen Schulgebäude beschmierten sie mehrere Außenwände mit Sprühfarbe. Zudem wurde auf bisher unbekannte Weise ein Fenster beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Homburg unter (06172) 120 - 0 zu melden.

11. Vandalismus an Jugendtreff, Friedrichsdorf, Burgholzhausen, Peter-Geibel-Straße, 08.10.2019, 20.00 Uhr bis 11.10.2019, 14.00 Uhr

(pa)Am Jugendtreff in Burgholzhausen beschädigten Unbekannte in der vergangenen Woche ein Fenster. Zwischen Dienstagabend und Freitagnachmittag schlugen oder warfen die Vandalen einen Stein gegen das Fenster, wodurch die Scheibe zerstört wurde. Der Schaden wird auf etwa 300 Euo beziffert. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 - 0 bei der Polizeistation in Bad Homburg zu melden.

12. Mann beschädigt Kia, Bad Homburg v. d. Höhe, Kirdorf, Hauptstraße, 13.10.2019, gg. 19.00 Uhr

(pa)Am Samstagabend wurde in Kirdorf ein Mann bei einer Sachbeschädigung an einem geparkten Auto beobachtet. Gegen 19.00 Uhr sah ein Zeuge den Mann die Hauptstraße aus Richtung Bachstraße kommend in Richtung Friedberger Straße entlanggehen. Auf Höhe der Hausnummer 40 verbog er an einem dort abgestellten Kia den Heckscheibenwischer, sodass dieser zum Teil abbrach. Beschrieben werden konnte der Mann als ca. 30 bis 40 Jahre alt, rund 175cm groß und von normaler Statur. Getragen habe er eine schwarze Hose sowie einen schwarzen Pullover. In den Ohren soll er In-Ear-Kopfhörer gehabt haben. Der Mann schien stark alkoholisiert gewesen zu sein. Die Polizeistation Bad Homburg nimmt Hinweise unter (06172) 120 - 0 entgegen.

13. Radfahrer prallt gegen Autotür, Kronberg im Taunus, Am Waldschwimmbad, 13.10.2019, gg. 11.20 Uhr

(pa)Dass der Blick nach hinten vor dem Öffnen der Autotür wichtig ist, zeigte sich am Sonntagmittag in Kronberg einmal wieder. Ein 56-jähriger Radfahrer befuhr gegen 11.20 Uhr mit seinem Mountainbike die Straße "Am Waldschwimmbad" in Richtung Schwimmbad. Gerade als er einen am Straßenrand haltenden BMW passieren wollte, öffnete dessen 62-jähriger Fahrer die Tür des Wagens. Der Fahrradfahrer prallte gegen die Tür und stürzte. Er erlitt dabei leichte Verletzungen. Am BMW des 62-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

14. Skoda beschädigt, Oberursel, Weißkirchen, Memeler Straße, 11.10.2019, 13.00 Uhr bis 17.40 Uhr

(pa)Im Verlauf des Freitags fuhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in Oberursel Weißkirchen gegen ein geparktes Fahrzeug. Der Wagen - ein schwarzer Skoda Octavia - stand dort zwischen 13.00 Uhr und 17.40 Uhr in der Memeler Straße gegenüber dem Sportplatz. Bei der Rückkehr des Fahrers musste dieser eine frische Beschädigung im Bereich der Fahrerseite feststellen. Augenscheinlich hatte ein anderes Fahrzeug den Skoda beim Vorbeifahren touchiert. Der Schaden am Kotflügel wird auf etwa 1.200 Euro geschätzt. Die Polizeistation Oberursel ermittelt wegen Unfallflucht und erbittet sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (06171) 6240 - 0.

15. Bahnschranke abgebrochen, Bad Homburg v. d. Höhe, Ober-Eschbach, Jacob-Lengfelder-Straße, 13.10.2019, gg. 15.00 Uhr

(pa)Am Sonntagnachmittag kam es in Ober-Eschbach zu einem Verkehrsunfall. Ein Omnibusfahrer wollte gegen 15.00 Uhr aus der Adelhartstraße kommend nach links über den Bahnübergang in der Jacob-Lengfelder-Straße fahren. Augenscheinlich übersah der 47-Jährige dabei das bereits rot leuchtende Lichtzeichen. Die linke Schranke schlug beim Absenken in die Seitenscheibe des Busses auf Höhe des Fahrers und brach ab. Es entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen