Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

23.05.2019 – 14:46

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemitteilung der Polizei für den Hochtaunuskreis

1. Hochwertiger PKW gestohlen, Friedrichsdorf, Feldbergstraße, Mittwoch, 22.05.2019, 02:30 Uhr, (hf)Gegen 02:30 Uhr in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten zwei unbekannte Täter einen hochwertigen weißen Range Rover Velar mit dem Kennzeichen HG-MF 2306 in Friedrichsdorf. Auf bisher unbekannte Art und Weise gelangten die Diebe in das in der Feldbergstraße geparkte Fahrzeug. Der Wert des entwendeten Fahrzeuges beläuft sich auf 50.000 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

2. Brand in Tiefgarage, Oberursel, Hohemarkstraße, Mittwoch, 22.05.2019, 14:06 Uhr, (hf)Am Mittwochmittag kam es in der Hohemarkstraße in Oberursel zu einem Fahrzeugbrand in einer Tiefgarage. Gegen 14:00 Uhr parkte ein 75-jähriger Hausbewohner seinen VW Tiguan auf seinem Tiefgaragenstellplatz. Nachdem er sein Fahrzeug verlassen hatte, vernahm er ein lautes Geräusch aus dem Motorraum und sah, wie dieser in Flammen stand. Erste Löschversuche misslangen, woraufhin der 75- jährige die Feuerwehr verständigte. Diese konnte den Brand relativ zeitnah löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude und umherstehende Fahrzeuge verhindern. Der Tiguan des 75-jährigen brannte jedoch komplett aus. Sachschaden ca. 18.000 Euro. Zusätzlich entstand weiterer Sachschaden an dem Gebäude/ Tiefgarage in Höhe von ca. 50.000 Euro.

3. Widerstand nach Familienstreitigkeiten, Kronberg, Dieselstraße, Mittwoch, 22.05.2019, 14:00 Uhr (hf)Im Verlauf von Ehestreitigkeiten in Kronberg in der Dieselstraße wurde ein 19-jähriger, nachdem er Widerstand geleistet hatte, vorläufig festgenommen. Zeugen hatten aufgrund eines lautstarken Streites die Polizei gerufen. Nach Angaben der Beamten wollten sich diese vor Ort mit der Ehefrau unterhalten, wurden dabei jedoch mehrfach von dem 19-Jährigen bedroht. Daraufhin wurden diesem durch die Streife Handfesseln angelegt. Während dieser Maßnahme kam es zu einem kurzen Gerangel, bei dem ein eingesetzter Beamter leicht verletzt wurde. Folge: Der 19- jährige wurde vorläufig festgenommen und durfte erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und einem eindringlichen Gespräch die Polizeistation wieder verlassen.

4. Vermehrte Sachbeschädigungen an PKW in Gonzenheim, Polizei bittet um Mithilfe Bad Homburg- Gonzenheim, Louisenstraße, Frankfurter Landstraße Donnerstag, 16.05.2019 - Mittwoch, 22.05.2019, (hf)Innerhalb der letzten Tage kam es zu drei Sachbeschädigungen an PKW in Gonzenheim. Hierbei wurde in einem Fall bei einem VW Polo in der Frankfurter Landstraße die Heckscheibe eingeschlagen. In zwei weiteren Fällen wurde in der Louisenstraße bei einem VW Golf und einem BMW X1 der Seitenspiegel beschädigt. Insgesamt entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von 1.622 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Homburg unter der (06172) 120-0 in Verbindung zu setzen.

5. Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß, Kronberg, Am Schanzenfeld, Mittwoch, 22.05.2019, 17:30 Uhr, (hf)Am gestrigen Dienstag kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen in Kronberg in der Straße Am Schanzenfeld. Im Kreuzungsbereich zur Straße Oberer Lindenstruthweg fuhr eine 84- jährige Frau mit ihrem Mercedes an dort wartenden PKW auf der Gegenfahrbahn vorbei. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden 35- Jährigen mit seinem Skoda Octavia. Es kam zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 84- jährige Fahrerin sowie der entgegengekommene 35- jährige Fahrer mussten mit zum Teil schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 28.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen