Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

21.02.2019 – 15:26

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots)

Pressemitteilung der Polizeidirektion Hochtaunus vom 21.02.2019

1. Zwei Einbrüche in Friedrichsdorf-Burgholzhausen

Friedrichsdorf - Burgholzhausen, Talmühle, 20.02.2019, zwischen 15:30 Uhr bis 21:30 Uhr und zwischen 17:15 Uhr bis 19:45 Uhr

(Mar)Am Mittwochabend wurde in Friedrichsdorf-Burgholzhausen in der Straße "Talmühle" gleich in zwei Häuser eingebrochen. Unbekannte Täter versuchten jeweils die Terrassentür aufzuhebeln. Da dies bei beiden Häusern misslang, öffneten die Einbrecher bei beiden Taten gewaltsam ein Fenster und durchsuchten die Wohnräume. Die Täter erbeuteten in beiden Fällen Schmuck im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro und hinterließen einen Sachschaden von rund 2.500 Euro. Das Kommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

2. Einbruch in ein Einfamilienhaus

Oberursel, Königsteiner Straße, 20.02.2019, zwischen 17:00 Uhr bis 21:20 Uhr

(Mar)Am Mittwochabend kam es in der Königsteiner Straße in Oberursel zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Unbekannte Täter hebelten solange an einem Wohnzimmerfenster, bis dieses aufging und durchsuchten anschließend das gesamte Haus. Die Einbrecher erbeuteten ersten Ermittlungen zufolge Diebesgut im Wert von ca. 1.400 Euro. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Das Kommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

3. Versuchter Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

Oberursel, Schillerstraße, 20.02.2019, 19:05 Uhr

(Mar)Am Mittwochabend versuchten unbekannte Täter in Oberursel in der Schillerstraße in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses einzubrechen. Die Einbrecher hebelten an einem Badfenster im Erdgeschoss, bekamen das Fenster allerdings nicht auf. Die noch unbekannten Täter flüchteten daraufhin und hinterließen einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

4. Einbrecher erbeuten Elektronikartikel

Bad Homburg v. d. H., Dietigheimer Straße, 19.02.2019, 23:00 Uhr bis 20.02.2019, 10:00 Uhr

(Mar)In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen kam es in Bad Homburg in der Dietigheimer Straße zu einem Einbruch in ein Geschäft. Unbekannte Täter hebelten ein Schaufenster gewaltsam auf und stahlen in der Folge Bargeld und Elektronikartikel im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Die Einbrecher hinterließen ersten Ermittlungen zufolge einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

5. Einbruchsserie geht weiter

Bad Homburg v. d. H., Louisenstraße, 20.02.2019, 20:00 Uhr bis 21.02.2019, 04:10 Uhr

(Mar)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in der Bad Homburger Louisenstraße erneut in ein Geschäft eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten die Eingangstür eines Lebensmittelgeschäftes auf und stahlen aus diesem Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Der durch die Tat verursachte Sachschaden auf rund 600 Euro geschätzt. Der Einbruch dürfte der seit ca. zwei Wochen in der Bad Homburger Innenstadt stattfindenden Einbruchserie zuzuordnen sein (siehe hierzu auch Pressemeldung vom 15.02.2019, Punkt 1.). Das Kommissariat für Eigentumsdelikte hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

6. Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich leicht

Bad Homburg v. d. H., Kaiser-Friedrich-Promenade, 20.02.2019, 15:30 Uhr

(Mar)Ein Fahrradfahrer stürzte am Mittwochnachmittag auf dem Gehweg in Bad Homburg in der Straße "Kaiser-Friedrich-Promenade" und verletzte sich leicht. Der 34-jährige Fahrradfahrer war mit seinem Mountainbike unerlaubt auf dem Gehweg unterwegs, als ein 38-Jähriger mit seinem Fahrzeug aus einer Grundstückeinfahrt langsam herausfuhr. Der Radfahrer musste eine Vollbremsung machen und stürzte nach vorne über sein Fahrrad. Zwischen dem grauen BWM und dem Fahrrad kam es letztlich nicht zu einem Zusammenstoß. An dem Pkw entstand dennoch Sachschaden in Form von Kratzern auf der Motorhaube in Höhe von rund 500 Euro.

7. Fahrradfahrerin von einem Auto angefahren

Bad Homburg v. d. H., Haberweg, 20.02.2019, 15:00 Uhr

(Mar)Am Mittwochnachmittag kam es in Bad Homburg auf der Straße "Haberweg" zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrrad- und einer Autofahrerin. Die Fahrradfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Die 51-Jährige war mit ihrem Citybike auf dem Haberweg in Richtung Frankfurter Landstraße unterwegs, als eine 31-jährige Autofahrerin von einem Parkplatz kommend auf die Straße auffahren wollte. Ersten Ermittlungen zufolge übersah die Autofahrerin die Geschädigte und es kam zum Unfall. Die 51-jährige Fahrradfahrerin wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. An dem beteiligten Audi A4 entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

8. Geparktes Fahrzeug beschädigt - Unfallflucht

Friedrichsdorf, Ostpreußenstraße, 19.02.2019, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

(Mar)Am Dienstagnachmittag wurde in Friedrichsdorf in der Ostpreußenstraße ein ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug beschädigt, wobei sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte. Der 39- jährige Geschädigte stellte seinen schwarzen Audi A6 in eine Parklücke in der Ostpreußenstraße ab. Als er knapp zwei Stunden später zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte er an diesem Beschädigungen im Bereich der Fahrerseite und am Heck fest. Ersten Ermittlungen zufolge hat der Unfallverursacher das Fahrzeug wahrscheinlich beim Vorbeifahren beschädigt. Im Verlauf der ersten Ermittlungen ergab sich der Hinweis, dass es sich bei dem den Unfall verursachenden Fahrzeug um einen Mietwagen der Firma "Buchbinder" handeln könnte. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Bad Homburger Polizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06172) 120 - 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell