Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

17.02.2019 – 11:41

PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus für den Zeitraum Freitag, 15.02.2019 bis zum Sonntag, 17.02.2019

Hochtaunuskreis (ots)

Polizeistation Bad Homburg

Straftaten

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Bornfeldstraße Tatzeit: 10.02.2019, 16:00 Uhr bis 16.02.2019, 14:00 Uhr

Unbekannte Täter versuchten über ein Kellerfenster in das Einfamilienhaus zu gelangen. Die Täter scheiterten allerdings bereits an der Gitterabdeckung des Kellerfensterschachts, welches versucht wurde aufzuschneiden und nach oben zu biegen. Durch eine zusätzliche Sicherung gelang es den Tätern nicht in das Gebäude zu gelangen. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Einbruch in Kiosk

Tatort: 61348 Bad Homburg, Louisenstraße Tatzeit: Freitag, 15.02.2019, 19:30 Uhr bis Samstag, 16.02.2019, 08:45 Uhr

Unbekannte Täter hebelten mit einem Hebelwerkzeug die Zugangstür zu einem Kiosk auf. Im Inneren des Kiosks brachen sie weiterhin einen Tresor auf. Die Täter entwendeten Bargeld sowie Tabakwaren in großen Mengen. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Wohnungseinbruchdiebstahl in Mehrfamilienhaus

Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Am Vogelhain Tatzeit: Freitag, 15.02.2019, 18:00 Uhr bis 16.02.2019, 16:50 Uhr

Unbekannte Täter stiegen auf eine Leiter und hebelten von dort ein Fenster zum Haus auf. Im Inneren öffneten die Täter gewaltsam einen Tresor. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Sachbeschädigung an Fahrzeug

Tatort: 61381 Friedrichsdorf, Stettiner Ring Tatzeit: Freitag, 15.02.2019, 19:30 Uhr bis Samstag, 16.02.2019, 00:30 Uhr

Ein unbekannter Täter verursachte mutwillig mehrere Kratzer an einem ordnungsgemäß abgestellten schwarzen Mercedes Kombi. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Taschendiebstahl von Geldbörse

Tatort: 61348 Bad Homburg, Louisenstraße Tatzeit: 16.02.2019, 12:30 Uhr bis 13:05 Uhr

Ein unbekannter Täter entwendete in einem Bekleidungsgeschäft die Geldbörse einer Kundin aus deren Handtasche. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizei in Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0 oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de zu melden.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unfallort: 61348 Bad Homburg, Leopoldsweg Unfallzeit: Freitag, 15.02.2019, 18:25 Uhr

Eine 72-jährige Frau aus dem Main-Taunus-Kreis befuhr mit ihrem grauen Daimler den Leopoldsweg in Bad Homburg. Eine Fußgängerin ging mit einem Hund auf dem Gehweg spazieren. Aus bisher unbekannten Gründen wurde die Fußgängerin vom PKW erfasst und dabei verletzt. Die Fußgängerin zog sich leichte Verletzungen zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Höhe des Sachschadens am Fahrzeug wird auf 1000EUR geschätzt.

Polizeistation Oberursel

Straftaten

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Spinden in Umkleidekabine Tatort: 61440 Oberursel, Altkönigstraße 99, Taunabad Tatzeit: Freitag, 15.02.2019, zwischen 14:00 Uhr und 15:15 Uhr

Ein unbekannter Täter brach im Tatzeitraum mit einem Hebelwerkzeug mehrere Spinde in der Herrensammelumkleidekabine des Taunabades auf und entwendete aus den Spinden Geldbörsen, Ausweispapiere, Smartphone, EC Karten u.a. der Geschädigten. Hinweise auf den noch unbekannten Täter erbittet die Polizeistation Oberursel unter der Telefonnummer 06171-62400.

3 Fälle Sachbeschädigung an Pkw

Tatort: Steinbach, Siemensstraße Tatzeit: Freitag, 15.02.19, 21:45 Uhr bis Samstag, 16.02.19, 08:00 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden drei am Fahrbahnrand geparkte Pkw (Opel, Mazda, VW Transporter) beschädigt. Die Fahrzeuge wurden zum Teil zerkratzt und die Außenspiegel wurden vermutlich abgetreten. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 5250.-EUR.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Oberursel unter 06171 / 6240 - 0.

Einbruch in Vereinsheim

Tatort: Steinbach, Waldstraße Tatzeit: Donnerstag, 14.02.19, 22:00 Uhr bis Samstag, 16.02.19, 13:45 Uhr

Bisher unbekannte Täter traten die Tür eines Lagerraumes auf und entwendeten alkoholische Getränke. Der Sachschaden an der Tür wird auf ca. 50.-EUR geschätzt.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Oberursel unter 06171 / 6240 - 0.

Versuchter Diebstahl aus Pkw

Tatort: Oberursel, Parkplatz Sandplacken Tatzeit: Samstag, 16.02.19, 10:30 Uhr - 13:30 Uhr

Bisher unbekannter Täter schlug eine Fahrzeugscheibe eines geparkten Mercedes auf dem Parkplatz Sandplacken ein und durchsuchte das Fahrzeuginnere. Entwendet wurde nach Angaben der Geschädigten nichts. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf ca. 400.-EUR geschätzt.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei Bad Homburg unter 06172 / 120 - 0.

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Alkoholeinfluss

Unfallort: Oberursel, B456, Abfahrt Oberstedten Unfallzeit: Sonntag, 17. Februar 2019, 01:20 Uhr

Während einer Streifenfahrt fiel den Beamten der Polizeistation Oberursel ein polnischer Renault-Transporter auf, welcher neben der Fahrbahn im Grünstreifen stand. Ein Leitpfosten war umgefahren und beschädigt. Am Steuer saß ein stark betrunkener 30-jähriger Mann aus der Ukraine. Der Alkoholvortest zeigte einen Wert von über 2 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Schaden am Leitpfosten beläuft sich auf ca. 50.-EUR.

Polizeistation Königstein

Verkehrsunfälle

Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden

Unfallort: 61462 Königstein, Klosterstraße 15, Parkhaus Stadtgalerie Unfallzeit: Freitag, 15.02.2019, 10:45 Uhr

Zwei Parkhausbesucher hatten eine, nicht näher bezeichnete, verbale Auseinandersetzung. Ein Beteiligter wollte daher die Polizei zur Klärung rufen. Der andere Beteiligte wollte das Parkhaus verlassen. Um dies zu verhindern stellt sich der spätere Geschädigte vor das Fahrzeug. Der Fahrzeugführer fuhr trotzdem in Schrittgeschwindigkeit weiter und erfasste den Geschädigten am rechten Fuß. Der Geschädigte wurde dadurch leicht verletzt, der Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt unerlaubt fort.

Verkehrsunfallflucht

Unfallort: 61462 Königstein, Sodener Straße / Königsteiner Kreisel Unfallzeit: Samstag, 16.02.2019, 13:00 Uhr

Ein Pkw befuhr die Sodener Straße aus Richtung Hofheim kommend in Richtung Königsteiner Kreisel. Er befuhr den Rechten von zwei Fahrstreifen. Beim Einfahren in den Kreisel beachtete der Pkw nicht die Vorfahrt eines im Kreisel befindlichen Pkw. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizeistation Königstein unter der Nr.: 06174-92660 entgegen.

Es entstand ein Fremdschaden von 300 EUR

Polizeistation Usingen

Keine Berichtsrelevanten Vorkommnisse.

gefertigt: Mähner, POK'in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Kommissar vom Dienst
Telefon: (06172) 120-0
E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell