PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

POL-HG: Pressemeldung der PD Hochtaunus

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Pressemeldung der PD Hochtaunus vom 07.09.2018

1. In Wohnhaus eingebrochen

Bad Homburg - Kirdorf, In den Winkelwiesen, Donnerstag, 06.09.2018, zwischen 13:00 Uhr und 15:40 Uhr

(vh) Innerhalb einer nur zweieinhalbstündigen Abwesenheit der Hausbewohner wurde deren in der Straße "In den Winkelwiesen" in Bad Homburg-Kirdorf gelegenes Zuhause das Ziel von Einbrechern. Zwischen 13:00 Uhr und 15:40 Uhr suchten unbekannte Täter das Anwesen auf und hebelten die Terrassentür auf. Im Inneren des Hauses durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten, wobei ihnen eine Armbanduhr und zwei Schmuckstücke im Gesamtwert von circa 1.300 Euro in die Hände fielen. Möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat könnte ein am Vormittag stattgefundenes Ereignis stehen, als eine unbekannte Frau an dem Wohnhaus erschien und die Bewohner belanglos ansprach. Die Unbekannte wird im Alter zwischen 25 und 30 Jahren, circa 165 bis 170 cm groß und mit schulterlangen braunen Haaren beschrieben. Bekleidet war die gepflegt wirkende Frau mit einem weißen Oberteil, einer dunklen Jeans und Sneakers.

Die Ermittlungen hat in diesem Fall das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

2. Pkw-Anhänger gestohlen

Neu-Anspach - Anspach, Robert-Bosch-Straße, zwischen Montag, 03.09.2018, 18:00 Uhr und Donnerstag, 06.09.2018, 07:00 Uhr

(vh) Zwischen Montagabend und Donnerstagmorgen kam es im Bereich der Robert-Bosch-Straße in Neu-Anspach zur Entwendung eines Pkw-Anhängers. Der mit dem amtlichen Kennzeichen HG-K 427 versehene Anhänger der Marke "Humbaur" war am Fahrbahnrand der Robert-Bosch-Straße abgestellt. Letztmalig dort gesehen wurde der Anhänger, der mit einer Parksicherung gegen Diebstahl gesichert war, am Montagabend gegen 18:00 Uhr. Der durch die Tat entstandene Schaden wird auf circa 8.600 Euro geschätzt. Wie bereits berichtet kam es in der Nacht zum Dienstag in der Erfurter Straße zum Diebstahl eines Pkw-Anhängers, wodurch ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro entstand. Aufgrund der örtlichen Nähe ist ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten zu vermuten.

Anrufe von Zeugen und sonstigen Hinweisgebern nimmt unter der Rufnummer (06081) 9208-0 die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Usingen entgegen.

3. Einbruchsversuch in Kirdorf

Bad Homburg - Kirdorf, Gluckensteinweg, zwischen Dienstag, 04.09.2018, 16:00 Uhr und Mittwoch, 05.09.2018, 09:30 Uhr

(vh) Einen Schaden in Höhe von 500 Euro verursachte ein unbekannter Täter in den zurückliegenden Tagen bei einem Einbruchsversuch in Bad Homburg-Kirdorf. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen versuchte ein(-e) Unbekannte(-r) die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses im Gluckensteinweg aufzuhebeln, was entweder nicht gelang oder der/die Täter(-in) bei Tatausführung gestört wurde und flüchtete.

Die Ermittlungen hat in diesem Fall das Einbruchskommissariat der Kriminalpolizei in Bad Homburg aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 zu melden.

4. Fahrrad in Bach geworfen - Eigentümer gesucht

Bad Homburg - Ober-Eschbach, Im Eschbachtal, Donnerstag, 06.09.2018, gegen 12:00 Uhr

(vh) Mehrere Jugendliche wurden am Donnerstagmittag im Bereich von Bad Homburg - Ober-Eschbach dabei beobachtet, wie sie zunächst ein augenscheinlich hochwertiges Fahrrad trugen und dieses letztlich in einen Bachlauf warfen. Gegen 12:00 Uhr wurde eine aufmerksame Zeugin auf vier Jugendliche aufmerksam, die auf der Straße "Im Eschbachtal" liefen und dabei gemeinsam ein Mountainbike trugen. Als sich die Zeugin wortlos den Jungen näherte, warfen diese unvermittelt das Fahrrad in den angrenzenden "Eschbach" und entfernten sich. Wie sich anschließend zeigte, handelte es sich bei dem Fahrrad um ein weißes Mountainbike des Herstellers "Haibike", Modell Life 110. Nach polizeilicher Überprüfung der Seriennummer des circa 1.000 Euro teuren Fahrrades wurde deutlich, dass dieses nicht als gestohlen gemeldet ist. Aufgrund der voran beschriebenen Umstände ist aber zu vermuten, dass das Fahrrad zeitnah vor dessen "Entsorgung" entwendet worden war. Hinsichtlich der Beschreibung der vier geflüchteten Jugendlichen ist bekannt, dass diese im Alter zwischen 15 und 17 Jahren waren, eine der Personen blondes Haar und ein Weiterer arabisches Aussehen hatte.

Anrufe von Zeugen, sonstigen Hinweisgebern sowie des tatsächlichen Eigentümers des Fahrrades nimmt in diesem Fall das Kommissariat für Jugenddelikte der Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

5. Porsche beschmiert

Bad Homburg - Gonzenheim, Frankfurter Landstraße, Donnerstag, 06.09.2018, zwischen 07:30 Uhr und 10:10 Uhr

(vh) Einen Schaden in Höhe von circa 1.000 Euro verursachten Unbekannte am Donnerstagvormittag, in dem sie einen im Bereich eines Supermarkt-Parkplatzes abgestellten Porsche "Cayenne" beschmierten. Zwischen 07:30 Uhr und 10:10 Uhr hatte die Besitzerin des Porsche ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz in der Frankfurter Landstraße abgestellt. Bei Rückkehr zu diesem musste sie feststellen, dass zwischenzeitlich mittels roter Farbe der Bereich der Fahrerseite beschädigt worden war.

Zeugen und sonstige Hinweisgebern werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06172) 120-0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Bad Homburg zu melden.

6. Hoher Schaden durch mutwillige Sachbeschädigung

Kronberg, Le-Lavandou-Straße - dortiges Sportgelände, zwischen Donnerstag, 06.09.2018, 18:00 Uhr und Freitag, 07.09.2018, 07:30 Uhr

(vh) Durch eine in der Nacht zum Freitag mutwillig vorgenommenen Sachbeschädigung verursachten unbekannte Täter auf einem Sportplatz in der Kronberger Le-Lavandou-Straße einen Schaden in Höhe von circa 100.000 Euro. Wie ein Mitarbeiter der mit Bauarbeiten auf dem Sportgelände beauftragten Firma am Freitagmorgen feststellen musste, waren Unbekannte in den Nachtstunden mit einem Pkw auf das gerade in der Neugestaltung befindliche Sportgelände gefahren, wo sie im Folgenden eine als Untergrund für den Kunstrasen frisch aufgebrachte Kunststoffbeschichtung befuhren. Durch rasante Fahr- und Wendemanöver mit dem Pkw wurde die circa 6.800 Quadratmeter umfassende Fläche erheblich beschädigt, wodurch der extrem hohe Sachschaden entstand.

Die Ermittlungen hat in diesem Fall die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Königstein aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06174) 9266-0 zu melden.

7. Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

Neu-Anspach und Bad Homburg, Donnerstag, 06.09.2018, gegen 21:00 Uhr und gegen 22:10 Uhr

(vh) Einen jeweils unter dem Einfluss von Drogen stehenden Fahrzeugführer trafen Polizeibeamte bei Kontrollen am Donnerstagabend im Bereich von Neu-Anspach und Bad Homburg an. Gegen 21:00 Uhr hielten Beamte der Polizeistation Usingen unweit der Deponie "Brandholz" einen Renault Kangoo an, an dessen Steuer sich ein 32-jähriger Mann aus Grävenwiesbach befand. Im Verlauf der Kontrolle zeigten sich bei diesem deutliche Anzeichen, wie sie sich regelmäßig nach dem Konsum von Betäubungsmitteln darstellen. Entsprechend dieses Umstandes musste der Grävenwiesbacher die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo es zu einer Blutentnahme kam. Gegen 22:10 Uhr hielten Beamte der Polizeistation Bad Homburg in der Bad Homburger Innenstadt einen Audi A4 an, der von einem 29-jährigen Bad Homburger gefahren wurde. Auch dieser wies deutliche Zeichen eines zeitnah vorangegangenen Drogenkonsums auf und musste entsprechend die Beamten zur Durchführung einer Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Wie sich im Verlauf der Kontrolle bereits herausstellte, befand sich der Bad Homburger nicht im Besitz einer zum Führen des Pkw erforderlichen Fahrerlaubnis. Stattdessen konnten bei ihm aber unterschiedliche Drogen sowie ein beträchtlicher Bargeldbetrag aufgefunden werden.

8. Aktueller Blitzerreport für den Bereich des Hochtaunuskreises bezüglich der 37. Kalenderwoche des Jahres 2018

(vh) Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Bemühungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Hochtaunus für die kommende Woche:

Freitag, 14.09.2018: Gemarkung Schmitten - Niederreifenberg, Landesstraße 3025 - zwischen "Rotes Kreuz" und Niederreifenberg

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben der veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle - KHK Hammann
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: