Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

11.03.2019 – 15:08

Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Schlag ins Gesicht- Bundespolizisten schreiten gegen Fußballfan ein

Itzehoe/Burg (ots)

Sonntagabend kam es bei der Rückreise von Fußballfans im Zug von Hamburg nach Westerland zu einer Auseinandersetzung. Bereits auf der Fahrt von Hamburg nach Itzehoe mussten die Fangruppen durch mitfahrende Bundespolizisten getrennt werden.

Im Bahnhof Itzehoe kamen drei weitere Streifenwagenbesatzungen der Bundespolizei zum Einsatz. Die Beamten begleiteten den Zug in Richtung Norden. Im Verlauf der Zugfahrt auf Höhe der Ortschaft Burg kam es dann zu einer Körperverletzung. Ein 57-Jähriger schlug einem 20-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Bundespolizisten schritten sofort ein und trennten die Rivalen.

Den 57-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg