Bundespolizeiinspektion Flensburg

BPOL-FL: Türke mit ausgeschriebenem Auto kontrolliert

Handewitt (ots) - Heute Mittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Ford Transit, der zuvor aus Dänemark eingereist war, auf dem Parkplatz Scandipark in Handewitt.

Bei der Überprüfung des Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Ermittlungen der Bundespolizisten ergaben, dass der 59-jährige Türke sich unter falscher Identität den Ford finanziert hatte. Der Betrug fiel auf und das Auto wurde zur Eigentumssicherung ausgeschrieben.

Beamte der Polizeistation Handewitt übernahmen den Sachverhalt; der Wagen wurde sichergestellt. Den 59-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unterschlagung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 - 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: